Quiche Lorraine

Zutaten

Portionen: 3

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Quiche Lorraine Mehl, Salz und die gewürfelte, kalte Butter mit 1-2 EL kaltem Wasser zu einem Mürbteig verkneten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt kaltstellen.
  2. Nach mindestens einer halben Stunde Kühlzeit den Teig durchkneten und auf die richtige Größe ausrollen, so dass er in die Spring- (24 cm) oder Quicheform (inklusive Rand hochziehen) hinein passt.
  3. Die eingefettete Spring- oder Quicheform mit dem Teig auslegen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C 10 Minuten lang blind backen.
  4. Für die Füllung den Schinken würfeln, bei schwacher Hitze in etwas Butter (oder auch Kräuterbutter) braten und anschließend aus dem Fett heben. Rote Zwiebel feinwürfelig schneiden und im Bratfett glasig dünsten.
  5. Frühlingszwiebeln fein schneiden und ebenfalls kurz mit andünsten. Den Käse raspeln und zur Seite stellen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Soja Cuisine, Milch, Ei und Eigelb, etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Schnittlauch in einem Gefäß miteinander verquirlen.
  6. Den Mürbteig aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Schinkenwürfel, Zwiebeln und den grob geraspelten Käse auf dem Teig verteilen und den Guss gut verteilt darüber gießen.
  7. Bei 200 °C weitere 25-30 Minuten lang backen, bei 30 Minuten wird die Quiche richtig schön goldgelb.

Tipp

Zur Quiche Lorraine einen knackigen Salat servieren. Die Quiche schmeckt auch kalt genossen.

  • Anzahl Zugriffe: 4952
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Quiche Lorraine

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Quiche Lorraine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Quiche Lorraine