Puten-Curry mit Basmati-Reis und Ananas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Putenbrust
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 2 Tl Curry mild
  • Kräutersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 TL Kokosöl (nativ Bio)
  • 600 g Reis (Basmati)
  • Wasser
  • Salz
  • 200 ml Obers
  • 2-3 EL Dinkelmehl
  • 1 Dose Ananasstücke
Auf die Einkaufsliste

Für das Puten-Curry mit Basmati-Reis und Ananas die Putenbrust in feine Streifen schneiden.

Die Zwiebel feinwürfelig schneiden. In einer Pfanne 1 Teelöffel Kokosöl erhitzen und die Zwiebelstücke goldgelb anbraten. Die Putenstreifen dazugeben und ebenfalls mitbraten, würzen. Mit Curry und Kokosraspeln bestreuen und kurz anrösten. Mit Wasser und Obers aufgießen. Kurz aufkochen lassen, zugedeckt leicht kochen lassen.

Währenddessen den Basmati-Reis auswaschen und in 1 Teelöffel Kokosöl anrösten. Mit heißem Wasser zudecken und salzen. Zudecken, einmal aufkochen lassen und bei kleiner Hitze unter häufigem Umrühren dünsten lassen.

Das Curry, mit einem Mehl binden, nachwürzen und nochmals kurz aufkochen lassen.

Das Puten-Curry mit Basmati-Reis und Ananasstücken auf Tellern anrichten und servieren.

Tipp

Für das Puten-Curry mit Basmati-Reis und Ananas kann statt Schlagobers, Kaffeeobers verwendet werden, so ist es nicht so deftig.

Was denken Sie über das Rezept?
1 3 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Puten-Curry mit Basmati-Reis und Ananas

  1. OH65
    OH65 kommentierte am 28.09.2015 um 23:23 Uhr

    köstlich

    Antworten
  2. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 25.09.2015 um 09:14 Uhr

    gut

    Antworten
  3. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 18.09.2015 um 10:35 Uhr

    sehr gut !

    Antworten
  4. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 17.09.2015 um 20:35 Uhr

    Habe es ohne Kokosraspel gemacht, war sehr gut.

    Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 18.03.2017 um 23:27 Uhr

      Sind auch nicht unbedingt zu verwenden, ist beliebig abänderbar!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche