Prisotto

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein ungewöhnliches Risotto-Rezept, dass Ihr Herz höher schlagen lassen wird: Eine Verbindung von Risotto und Pizza - was will man mehr!
  2. Zuerst das Risotto zubereiten (das kann man auch schon sehr gut am Tag davor oder überhaupt auf Vorrat machen). Die vorbereitete Suppe erwärmen. Dafür eine Zwiebel schälen und feinwürfelig schneiden. Mit ein wenig Olivenöl in einem Topf glasig anbraten. Risottoreis dazu geben und ganz kurz anlaufen lassen. Unter gelegentlichen Umrühren die Suppe nach und nach zugießen. Dabei gerade die Menge zugießen, die den Reis gerade bedeckt. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten al dente garen, erst zum Schluss den Weißwein eingießen und noch einmal umrühren.
    Danach den Topf vom Herd ziehen, den frisch geriebenen Parmesan einrühren und mit der Butter sämig rühren. Ein perfektes Risotto sollte wunderbare cremig aber doch al dente sein! Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Hier finden Sie eine Videoanleitung zum Risotto.
  4. Das Risotto erkalten lassen. Danach in eine Springform - oder auch eine Aluform - das Risotto als Boden einfüllen und gut fest drücken. Das Risotto ersetzt den Pizzateig.
    Auf den Boden nun die Tomatensauce auftragen und mit einer Schicht Mozzarella abschließen. Kurz im Backofen überbacken, bis der Käse schön geschmolzen ist.

    Mit frischem Basilikum bestreuen und fertig ist das herrliche Prisotto!
  5. Wer mag, kann natürlich auch noch Schinken oder Meeresfrüchte oder alles, was man sonst gerne auf eine Pizza legt hinzufügen. Ihrer Kochfantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Tipp

Prisotto ist übrigens auch ein pefektes Restlessen, wenn Risotto übrig gelieben ist.

Dieses Rezept hat uns Daniele, Koch der Firma Riso Gallo, zur Verfügung gestellt. Grazie mille!
Von ihm ist auch der Tipp, den Weißwein erst am Schluss dazu zu geben. So wird das Risotto viel cremiger...

  • Anzahl Zugriffe: 125300
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Prisotto

Ähnliche Rezepte

Kommentare58

Prisotto

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 15.11.2017 um 22:02 Uhr

    Die Führung bei Riso Gallo dürfte sehr interessant sein. Kann da jeder beiwohnen oder funktioniert das nur über Einladung?

    Antworten
  2. Montho
    Montho kommentierte am 26.12.2015 um 10:38 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 17.10.2015 um 11:30 Uhr

    Interessantes Rezept

    Antworten
  4. molenaar
    molenaar kommentierte am 17.10.2015 um 09:26 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 07.07.2015 um 15:08 Uhr

    super Idee

    Antworten
  6. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 29.05.2015 um 12:35 Uhr

    LECKER

    Antworten
  7. heuge
    heuge kommentierte am 29.04.2015 um 09:56 Uhr

    Wein zum Schluss mache ich "unbewusst" schon immer, schmeckt super gut und man braucht weniger

    Antworten
  8. danan
    danan kommentierte am 10.04.2015 um 12:35 Uhr

    toll

    Antworten
  9. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 13.02.2015 um 20:41 Uhr

    Oh, mal was neues. Super rezept

    Antworten
  10. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 06.10.2014 um 08:56 Uhr

    schaut toll aus. werd ich auch ausprobieren

    Antworten
  11. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 02.10.2014 um 08:45 Uhr

    klingt auf jeden fall mal sehr interessant, werde ich gerne mal nachkochen.

    Antworten
  12. konrak
    konrak kommentierte am 19.09.2014 um 11:12 Uhr

    werde ich gleich heute probieren

    Antworten
  13. konrak
    konrak kommentierte am 19.09.2014 um 11:11 Uhr

    werd ich heut gleich ausprobieren

    Antworten
  14. Schlögl
    Schlögl kommentierte am 13.08.2014 um 10:00 Uhr

    Schmatz !

    Antworten
  15. minikatze
    minikatze kommentierte am 28.07.2014 um 06:47 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  16. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 24.07.2014 um 06:54 Uhr

    werd ich demnächst mal ausprobieren.

    Antworten
  17. nimuee1982
    nimuee1982 kommentierte am 22.07.2014 um 10:08 Uhr

    hört sich sehr gut an....wird gleich zur Resteverwertung getestet :)

    Antworten
  18. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 22.07.2014 um 06:54 Uhr

    wirklich eine tolle Idee

    Antworten
  19. RRRRRR
    RRRRRR kommentierte am 21.07.2014 um 08:38 Uhr

    lieber Pizza ODER Risotto

    Antworten
  20. oOChristinaOo
    oOChristinaOo kommentierte am 17.07.2014 um 21:19 Uhr

    geht das denn auch ohne weißwein? lg

    Antworten
    • Jeanny-T.
      Jeanny-T. kommentierte am 18.07.2014 um 02:18 Uhr

      Ja das geht auch- traditionellerweise macht man Risotto halt mit weißwein- aber es ist auch ohne möglich (:

      Antworten
  21. letti.gabi@gmx.at
    letti.gabi@gmx.at kommentierte am 17.07.2014 um 21:04 Uhr

    Ein tolles Rezept!

    Antworten
  22. s´pockerl
    s´pockerl kommentierte am 17.07.2014 um 17:58 Uhr

    also ich würd Tomatensaucemenge so nehmen wie für Pizza und auch den Belag es ist ja jedem überlassen wie er den Boden belegt

    Antworten
  23. YukiYuna
    YukiYuna kommentierte am 17.07.2014 um 17:21 Uhr

    Die Tomatensauce und der Mozarella stehen leider nicht in der Zutatenliste - sehr unübersichtlich

    Antworten
    • mtutschek
      mtutschek kommentierte am 18.07.2014 um 07:21 Uhr

      Danke für den HInweis. Wir haben die Korrektur bereits durchgeführt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  24. chrissi
    chrissi kommentierte am 17.07.2014 um 16:10 Uhr

    ungewöhnlich, aber interessant.

    Antworten
  25. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 17.07.2014 um 14:08 Uhr

    Das klint absolut lecker und interessant!

    Antworten
  26. wahe
    wahe kommentierte am 17.07.2014 um 11:33 Uhr

    klingt gut!!

    Antworten
  27. Specht62
    Specht62 kommentierte am 17.07.2014 um 10:30 Uhr

    Wie viel Tomatensauce? Wie viel Mozzarella?

    Antworten
    • liesi-b78
      liesi-b78 kommentierte am 31.07.2014 um 13:40 Uhr

      Ich habs vor ein paar Tagen ausprobiert! Ich hab nur ein paar Löffel Tomatensauce darüber verteilt! Mozzarella kannst du soviel nehmen, wie du willst. ich hab einen großen Mozzarella in Scheiben geschnitten und darüber verteilt! Beim nächsten Mal versuche ich es mit geriebenen Käse! :-)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Prisotto