Preiselbeertascherln

Zutaten

Portionen: 20

  • 100 g Preiselbeermarmelade (zum Füllen)
  • 1 Eiklar (zum Bestreichen)

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Butter
  • 250 g Topfen
  • 1 Prise Salz

Zum Bestreuen:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Preiselbeertascherln zunächst Mehl mit Backpulver versieben und mit der kalten Butter verbröseln. Den Topfen und das Salz dazugeben und schnell zu einem Teig verkneten. Diesen mindestens 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Danach den Teig 2-3 mm dick auswalken und in ca. 10 cm große Quadrate teilen. Die Ränder mit Eiklar bestreichen und in die Mitte jeweils 1 TL Preiselbeermarmelade setzen. Die Quadrate zusammenschlagen und die Ränder fest drücken. Außen mit Eiklar bestreichen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Tascherl im vorgeheizten Rohr bei 200 °C ca. 20 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
  4. Den Staubzucker mit Vanillezucker vermischen und die heißen Preiselbeertascherln damit bestreuen.

Tipp

Die Preiselbeertascherln schmecken ganz frisch, noch lauwarm, am Besten.

  • Anzahl Zugriffe: 24058
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Preiselbeertascherln

Ähnliche Rezepte

Kommentare8

Preiselbeertascherln

  1. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 07.04.2019 um 15:32 Uhr

    Mit Preiselbeeren und Camembert füllen

    Antworten
  2. Nikkala
    Nikkala kommentierte am 25.11.2018 um 12:18 Uhr

    Lieber Bernhardt1962!Danke für den Hinweis, werde ich demnächst probieren, kulinarische Grüße, Nikkala

    Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 25.11.2018 um 09:04 Uhr

    mit Vanillesauce servieren.

    Antworten
  4. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 07.08.2018 um 18:07 Uhr

    Mit frischen Obst füllen

    Antworten
  5. Nikkala
    Nikkala kommentierte am 17.05.2018 um 15:31 Uhr

    Liebe Siegi St!Das hin und wieder ein Tascherl aufspringt kann passieren. Ich Rate daher, die Tascherl mit Eiklar fest einzustreichen und anschließend die Ränder mit einer Gabel (Gabelzacken) fest zusammen zu drücken.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Preiselbeertascherln