Petersiliencreme mit Lachsforelle

Zutaten

Portionen: 2

  • 90 g Krauspetersilie, gewaschen und gezupft
  • 30 g Schalotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 Blatt Glatte Petersilie
  • 4 EL Weißwein
  • 1/2 l Geflügelfond, kräftig
  • Butter
  • 1/4 l Magerjoghurt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft
  • 1 EL Geschlagenes Obers (Sahne)
  • 2 Lachsforellenfilet (à ca. 120 g)
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Krauspetersilie in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben, einmal aufkochen lassen und danach sofort abgießen. In einem Topf die geschnittenen Schalotten mit dem Olivenöl anschwitzen. Petersilie dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Geflügelfond und etwas Butter zugeben. Mit dem Jogurt mischen und 3 Minuten aufkochen lassen. Dann mit dem Mixer fein pürieren, durch ein Haarsieb streichen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Vom Herd wegstellen, damit die Creme nicht grau wird.
    Jedes Lachsfilet in 4 – 6 gleich große Stücke schneiden. Im Olivenöl auf beiden Seiten leicht braten, ohne dass der Fisch Farbe annimmt.
    Die Creme eventuell nochmals kurz erwärmen, aufmixen, geschlagenes Obers beimengen und in Suppentellern anrichten, Lachsforellenstücke einlegen.

  • Anzahl Zugriffe: 9808
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Petersiliencreme mit Lachsforelle

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 15.10.2015 um 14:17 Uhr

    köstlich

  2. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 04.09.2015 um 13:50 Uhr

    klingt gut

  3. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 01.07.2015 um 10:15 Uhr

    gut

  4. Cookies
    Cookies kommentierte am 29.06.2015 um 16:23 Uhr

    Interessantes Rezept :_)

  5. Kendra
    Kendra kommentierte am 13.05.2015 um 20:16 Uhr

    Mmmh, echt lecker.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Petersiliencreme mit Lachsforelle