Paprikahenderl

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Stk. Paprika (groß, rot)
  • 2 Stk. Hendlbrust
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Paprika (scharf)
  • 1 TL Paprika (edelsüß)
  • 4 EL Oliven-Zitronenöl (oder Olivenöl)
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Suppenwürfel
  • 1 TL Maisstärke
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 400 ml Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Paprikahenderl Öl in einer Pfanne erhitzen, Henderlbrüste mit Pfeffer bestreuen. Fleisch im heißen Öl anbraten, den Herd auf halbe Hitze schalten. Beide Sorten Paprika zugeben, kurz! durchrühren, mit Wasser aufgießen.
  2. Salz und Suppenwürze zugeben, köcheln lassen. Paprikaschote schälen (wenn es geht, ich mach das mit dem Sparschäler) und in Würferl schneiden, zugeben.
  3. Das Maizena (Maisstärke) mit etwas kaltem Wasser glattrühren und dann zu den Henderln gießen. Nach etwa 15 Minuten ist das Henderlfleisch gut durchgekocht.
  4. Abschließend das Creme fraiche unterrühren und nicht mehr aufkochen. Das Paprikahenderl mit Nudeln, Reis oder Nockerl anrichten und servieren..

Tipp

Statt Creme fraiche kann man auch Sauerrahm für das Paprikahenderl verwenden.

Die passenden Beilagen Rezepte finden Sie hier.

  • Anzahl Zugriffe: 3165
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Paprikahenderl

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Paprikahenderl

  1. BPunkt Egal
    BPunkt Egal kommentierte am 06.03.2016 um 11:04 Uhr

    Ich mache immer Nockelr dazu

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Paprikahenderl