Paprikahuhn mit Jogurt

Anzahl Zugriffe: 16.777

Zutaten

Portionen: 2

  •   1 Kleines Huhn (800 g)
  •   Salz
  •   1 EL Olivenöl
  •   140 g Schalotten
  •   1 Knoblauchzehen
  •   1 EL Paprika, edelsüß
  •   1/8 l Geflügelfond
  •   90 g Magerjoghurt

Zubereitung

  1. Huhn je nach Wunsch in Stücke zerteilen und enthäuten, Hühnerstücke salzen und in einer Pfanne auf beiden Seiten braun anbraten und anschließend herausnehmen.
    Schalotten und Knoblauch hacken und in der gleichen Pfanne glasig anschwitzen, mit Paprika kurz durchrösten und mit Hühnerfond aufgießen. Die Soße zum Kochen bringen, das Hühnerfleisch zurück in die Pfanne geben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Wenn das Fleisch gar ist, herausnehmen und warm stellen.
    Fett von der Flüssigkeit abschöpfen und diese einkochen lassen.
    Jogurt in einer Schüssel glatt rühren und in die kochende Soße mixen und ca. 1 Minute eindicken lassen.
    Die Fleischstücke auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Soße überziehen.

Tipp

Fett- und cholesterinärmer wird das Gericht, wenn man die Haut des Huhnes vor dem Servieren entfernt.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

9 Kommentare „Paprikahuhn mit Jogurt“

  1. bernhard1962
    bernhard1962 — 19.11.2018 um 09:33 Uhr

    mit Salzkartoffeln servieren.

  2. Rittmeister
    Rittmeister — 1.2.2023 um 18:09 Uhr

    Statt Sauerrahm, Joghurt ist eine super Idee, muss ich ausprobieren

  3. marwin
    marwin — 25.1.2022 um 12:55 Uhr

    Kartoffel passen gut dazu

  4. Camino
    Camino — 10.12.2015 um 17:03 Uhr

    Sehr tolle Idee!

  5. Cecilia
    Cecilia — 19.11.2015 um 12:22 Uhr

    tolle Idee mit dem Joghurt! Wird demnächst ausprobiert!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Paprikahuhn mit Jogurt