Pangasius-Curry mit Erdnüssen

Zutaten

Portionen: 4

Curry-Sauce:

  • 3-5 EL Currypulver
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Becher Crème Fraîche (150 g)
  • 500 g Tomaten (passiert)
  • Salz
  • Pfeffer

Reis:

  • 4 EL Erdnüsse (gehackt)
  • 300 g Reis (Basmati)
  • 2 EL Butter

Pangasius:

  • 4 Stk. Pangasiusfilets (tiefgekühlt)
  • 3 EL Maiskeimöl
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Pangasius-Curry mit Erdnüssen zuerst die Currysauce vorbereiten:
  2. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Öl anschwitzen, bis die Zwiebel glasig sind, Currypulver dazugeben und 1-2 Minuten auf kleiner Hitze weiter anschwitzen. 
    Mit den Tomaten aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.
    Mit Salz, Pfeffer und Crème Fraîche abschmecken.
  3. Eine Tasse Reis mit etwas Butter anschwitzen, mit zwei Tassen Wasser aufgießen und bei geringer Hitze köcheln lassen, bis der Reis das Wasser aufgesogen hat.
  4. Leicht salzen und mit einer Gabel öfter umrühren. Wenn der Reis fertig gekocht ist, die gehackten Erdnüsse unterrühren.
  5. Die Pangasius-Filets mit Salz würzen. In einer Pfanne mit etwas Öl braten.
  6. Den fertig gebratenen Fisch am Teller anrichten, die Currysauce darauf verteilen und zusammen mit dem Erdnuss-Reis anrichten.
  7. Das Pangasius-Curry mit Erdnüssen und Basmatireis noch heiß genießen.

Tipp

Wer gerne scharf ist, kann das Pangasius-Curry mit Erdnüssen zusätzlich mit einer fein gehackten Chilischote verfeinern!

  • Anzahl Zugriffe: 6109
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pangasius-Curry mit Erdnüssen

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Pangasius-Curry mit Erdnüssen

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 29.09.2015 um 13:17 Uhr

    Die Giftbombe Pangasius kommt bei mir sicher nicht mehr auf den Tisch!

    Antworten
    • teddypetzi
      teddypetzi kommentierte am 11.07.2018 um 07:46 Uhr

      das sehe ich genauso, nie mehr Pangasius

      Antworten
  2. Christa Rojka
    Christa Rojka kommentierte am 03.08.2015 um 09:55 Uhr

    schmeckt köstlich!

    Antworten
  3. Cookies
    Cookies kommentierte am 02.06.2015 um 10:34 Uhr

    Super

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 26.03.2015 um 18:39 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Pangasius-Curry mit Erdnüssen