One Pot Kürbis-Hühnercurry

Zutaten

Portionen: 2

  • 250 g Kürbis (Hokkaido)
  • 250 g Hendlbrüste
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 Schalotten (geschält, gewürfelt)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält, in Scheiben geschnitten)
  • 2 Stange(n) Zitronengras (der Länge nach halbiert)
  • 3 Limettenblätter
  • 400 ml Gemüsesuppe
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 EL Currypulver (Madras)
  • 1/2 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 2 Msp. Chili (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Petersilie
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kürbis waschen, halbieren, den Strunk wegschneiden und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Hühnerbrust zuputzen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.
  2. Das Sonnenblumenöl in einem Topf erwärmen. Huhn rundum darin anbraten und wieder herausnehmen.
  3. Schalotten, Knoblauch, Zitronengras und Limettenblätter im Bratensatz anrösten. Temperatur zurückdrehen und Suppe zugießen sowie die Gewürze hinzufügen. Kürbis und Huhn dazugeben, Deckel daraufsetzen und bei niedriger Temperatur für etwa 15-20 Minuten (je nach Größe der Kürbisstücke) weichgaren.
  4. Schlagobers hinzufügen, gut verrühren und einige Minuten mitköcheln lassen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Tipp

Dazu passt Reis.

Den wunderschönen roten One Pot Topf der Firma Emile Henry erhalten Sie z.B. im Cuisiarium.

  • Anzahl Zugriffe: 9232
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Zutat bevorzugen Sie?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu One Pot Kürbis-Hühnercurry

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

One Pot Kürbis-Hühnercurry

  1. solo
    solo kommentierte am 09.10.2019 um 07:32 Uhr

    Zitronengras und Limettenblätter sind Zutaten, die ich in meiner Gegend nicht bekomme. Was könnte man alternativ verwenden? Getrocknetes Zitronengras habe ich schon versucht, schmeckt aber wie Heu.

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 09.10.2019 um 11:31 Uhr

      Liebe solo! Sie müssen nicht genau dieselben Zutaten für dieses Gericht verwenden, sondern können nach Geschmack und Verfügbarkeit auch ohne weiteres variieren. Versuchen Sie es mit Ingwer, wenn Sie es auch gerne scharf mögen oder Zitronenmelisse für eine frische Note. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. mawe8
    mawe8 kommentierte am 21.12.2017 um 15:30 Uhr

    Leider funktioniert der Button "Auf die Einkaufsliste" hier nicht!

    Antworten
    • mtutschek
      mtutschek kommentierte am 27.12.2017 um 10:10 Uhr

      Danke für den Hinweis, wir haben den Fehler bereits an die Entwickler weiter gegeben. Mit kulinarischen Grüßen - Die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu One Pot Kürbis-Hühnercurry