Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Mispel-Vanille-Marmelade

Zutaten

Portionen: 6

  • 1000 g Mispel-Pulpe
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 1 Stk. Zitrone (Saft davon)
  • 1 Stk. Vanilleschote (Mark davon)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Mispel-Vanille-Marmelade am besten schon am Vortag mit der Vorbereitung beginnen. 1200 g abgelagerte und teigige Mispeln vorsichtig und ohne viel Druck auszuüben waschen, trocknen und von Blütenresten befreien.
  2. Je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit den Fingern aus der Schale drücken, allerdings geht ohne Haut etwas an Geschmack verloren.
  3. In einen breiten Topf geben und knapp mit ca. 0,5 L Apfelsaft bedeckt, bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Danach durch eine Flotte Lotte oder ein nicht zu feines Sieb passieren (Achtung, die Kerne sind sehr hart).
  4. 1 kg Mispel-Pulpe (Mindergewicht mit Apfelsaft ausgleichen) abwiegen und abkühlen lassen. Mispel-Pulpe und Gelierzucker in einem breiten, hohen Topf verrühren. Abgedeckt und über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen.
  5. Am nächsten Tag die Marmeladengläser und Deckel waschen, auskochen und z. B. mit Apfelbrand desinfizieren. Umgedreht stehend trocknen lassen. Direkt an den Platz stellen an dem abgefüllt werden soll (Tablett mit Tuch). Zitronensaft in die Mispel-Gelierzucker-Mischung rühren.
  6. Dann ca. 6 Minuten (Angaben auf der Zuckerverpackung beachten) sprudelnd kochen lassen. Dabei stetig umrühren, damit die Mispel-Marmelade nicht anbrennt. Mispel-Marmelade bei Bedarf abschäumen und danach die Gelierprobe machen Vanille zufügen und noch einmal aufkochen lassen.
  7. Die Mispel-Marmelade so heiß wie möglich, randvoll, in die vorbereiteten Gläser füllen und sofort verschließen. Die Gläser über Kopf für 10 Minuten auf ein Tablett, welches mit einem feuchtem Tuch belegt ist, stellen. Dann die Gläser wieder umdrehen und auf dem Tablett auskühlen lassen. Kühl und dunkel lagern.
  8. Für die Gelierprobe etwas Marmelade auf einen kalten Porzellanteller geben. Geliert die Marmelade, so kann die Mispel-Marmelade in Gläser abgefüllt werden.

Tipp

Mispeln werden nach dem ersten Frost geerntet. Am besten erst, wenn das Fruchtfleisch rötlich braun ist. Durchgefrorene Mispeln lassen sich besser verarbeiten.

Die Mispel-Vanille-Marmelade ist eine besondere Abwechslung zu anderen Marmeladen und ein feines Mitbringsel.

  • Anzahl Zugriffe: 6926
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Mispel-Vanille-Marmelade

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Mispel-Vanille-Marmelade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mispel-Vanille-Marmelade