Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Krautrouladen

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst den Strunk aus dem Krautkopf schneiden. Den Krautkopf in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und etwa 10 Minuten kochen lassen. Dann die Außenblätter abschälen. (Etwa 16 Stk.)
  2. Für die Füllung die Zwiebel klein schneiden, in wenig Öl anrösten und zum kalten Reis mit geben, ein Viertel des restlichen Krautes klein hacken und die Eier, die Suppenwürze (oder einen in wenig Wasser aufgelösten Suppenwürfel), das Salz, Pfeffer und das Faschierte zusammen mischen.
  3. Paradeissoße mit gehackter Petersilie und noch einem Viertel kleingehacktem Krautkopf mischen. In jedes Krautblatt einen großen EL voll Fülle einrollen.
  4. In eine Auflaufform die Speckscheiben legen, darauf die Krautrouladen schlichten und mit Paradeissoße begießen.
  5. Bei 200 °C etwa 1 Stunde zugedeckt im Backrohr backen.

Tipp

Die Krautrouladen am besten mit Salzerdäpfeln servieren. Das restliche Kraut kann man anderwertig verbrauchen.

Hier finden Sie reichlich Rezepte dafür!

  • Anzahl Zugriffe: 3085
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Krautrouladen

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Krautrouladen

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 27.10.2016 um 09:11 Uhr

    Ich lege den Speck nicht unter sondern auf die Rouladen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen