Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Sarma (Krautwickel)

Zutaten

Portionen: 4

Für die Krautwickel:

  • 1 Krautkopf (sauer eingelegt, s. Tipp)
  • 500 g Faschiertes (wenn möglich mit etwas Lammfleischanteil)
  • 50 g Reis
  • 1 Zwiebel (klein gehackt)
  • 2 Zehe(n) Knoblauch (gehackt)
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1/2 TL Tomatenmark (nach Geschmack)
  • 1 Bund Petersilie (gehackt)
  • 1 Schuss Essig
  • Schmalz (oder Öl, zum Braten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sauerrahm (zum Garnieren)

Für die Tomatensauce:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Sarma den Reis in reichlich Salzwasser nicht ganz weich kochen, abgießen und abtropfen lassen.
  2. Zwiebel in heißem Schmalz oder Öl hell anschwitzen. Knoblauch zugeben, Paprikapulver einstreuen, kurz durchrösten und mit einem Schuss Essig ablöschen. Nach Geschmack etwas Tomatenmark einrühren. Reis dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer sowie gehackter Petersilie abschmecken und abkühlen lassen. Mit Faschiertem vermengen, gut durchmischen und nochmals kräftig würzen.
  3. Die Krautblätter ablösen und auflegen. Den verbliebenen Krautrest klein hacken und beiseite legen. Jeweils ein Krautblatt mit etwas Füllmasse belegen und zusammenrollen. Bei Bedarf mit Küchengarn zusammenbinden. Für die Tomatensauce in einer Bratenform die Zwiebel in etwas Fett hell anschwitzen, Knoblauch sowie klein gehacktes Kraut zugeben und kurz anschwitzen. Tomaten zerkleineren und ebenfalls einmengen. Kurz durchköcheln lassen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Rouladen einlegen und zugedeckt am Herd oder im heißen Backrohr bei ca. 170 °C eine Stunde garen. Vor dem Servieren mit etwas Sauerrahm garnieren.
  4. Zu den Sarma passt weißes Fladenbrot.

Tipp

In Gebieten mit hohem Migrantenanteil wird sauer eingelegtes Kraut bereits im Supermarkt angeboten. Sollte Ihnen das nicht zur Verfügung stehen, so kochen Sie das Kraut für die Sarma einfach in Salzwasser bissfest.

  • Anzahl Zugriffe: 69717
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare15

Sarma (Krautwickel)

  1. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 29.11.2018 um 08:47 Uhr

    mit Salzkartoffel servieren.

    Antworten
  2. Gosira
    Gosira kommentierte am 07.12.2017 um 11:04 Uhr

    u sauere Blätter oder Kraut generell kann man ruhig abschwemmen,mit kaltem Wasser,dann ist es gut

    Antworten
  3. Gosira
    Gosira kommentierte am 07.12.2017 um 11:02 Uhr

    wir haben es in einem hohen Topf gemachtDeckel drauf und einfach auf ganz niedrieger Temperatur dahinköcheln lassen

    Antworten
  4. Bruckmaier
    Bruckmaier kommentierte am 06.12.2017 um 09:24 Uhr

    ich nehme auch immer frische Krautblätter, schmeckt herrlich

    Antworten
  5. Gosira
    Gosira kommentierte am 30.11.2017 um 21:37 Uhr

    Bei uns werden die Wickel geschichtet, mit Sauerkraut angefangen, Lage für Lage, und mit Kraut wieder abschliessen, auf kleinster Stufe bis 2-3 Std köcheln, dann mit Sauerrahm servieren

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sarma (Krautwickel)