Kräutertascherl mit brauner Butter

Zutaten

Portionen: 4

Für den Nudelteig:

Für die Kräuterfüllung:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Nudelteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und nach Farbe (grün und weiß) trennen.
  3. Für die Kräuterfüllung die Erdäpfelwürfel in reichlich Salzwasser weich kochen, noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken und abkühlen lassen. Butter in einer Pfanne aufschäumen, die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten und anschließend ebenfalls auskühlen lassen.
  4. Die Kräuter waschen und sehr fein hacken oder zupfen, dabei nach Geschmack eine Handvoll für die Garnierung beiseite legen. Alles mit Ricotta, Dotter und dem Grün der Frühlingszwiebel vermengen. Die Füllmasse mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale kräftig abschmecken.
  5. Den gekühlten Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn auswalken. Mit einem gezackten Ausstecher (oder einem Trinkglas) Teigkreise ausstechen und darauf je ein Häufchen Füllung setzen. Die belegten Teigplatten an den Rändern rundum mit Wasser bepinseln, zuklappen und fest zusammendrücken (z.B. mit einer Gabel).
  6. Gesalzenes Wasser in einem breiten Topf aufkochen. Die Ravioli im heißen Wasser 5-10 Minuten köcheln lassen, anschließend mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne zerlassen und leicht bräunen, bis sie "nussig" zu duften beginnt und eine "bernsteinfarbene" Färbung angenommen hat. Das Weiß der Frühlingszwiebel kurz darin anschwitzen.
  8. Die fertig gegarten Kräutertascherl kurz in der Butter-Zwiebel-Mischung schwenken. Anschließend auf Tellern anrichten, mit der braunen Butter übergießen und nach Geschmack mit restlichen Kräutern und Parmesan bestreuen.

Tipp

Variieren Sie die Kräutermischung ganz nach Geschmack und saisonaler Verfügbarkeit! Kulinarische Abenteurer reiben zusätzlich einen kleinen Apfel unter die Füllmasse - so schmecken die Tascherl herrlich fruchtig-erfrischend.

Wer passende Teigtaschen- oder Ravioliförmchen besitzt, kann die Kräutertascherl selbstverständlich auch darin zubereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 3564
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welche Teigtaschen mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kräutertascherl mit brauner Butter

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kräutertascherl mit brauner Butter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kräutertascherl mit brauner Butter