Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt

Zutaten

Portionen: 4

Für die Palatschinken:

  • 300 g Kichererbsenmehl
  • 200 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 3 Eier
  • 1 Prise Kümmel (gemahlen)
  • Salz
  • Butter (zum Herausbacken)

Für die Falafel:

Für den Spitzpaprika:

Für das Joghurt:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt zunächst die Kichererbsen für die Falafel über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einweichen. In gesalzenem Wasser für 15 Minuten kochen, abtropfen und mit den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine mixen. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Falafel formen und in heißem Fett für 4-5 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Spitzpaprika mit Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian und Knoblauch dazugeben und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C für 8-10 Minuten garen. Danach noch warm die Haut abziehen, halbieren und die Kerne entfernen. In Streifen schneiden.

Griechisches Joghurt mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen.

Für die Palatschinken alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. In einer Pfanne Butter erhitzen und die Palatschinken nacheinander herausbacken.

Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt anrichten.

Tipp

Zu den Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt schmeckt zum Beispiel auch ein frischer Salat.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Palatschinken?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 6164
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt

Kommentare8

Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 23.06.2018 um 13:50 Uhr

    immer etw. mehr machen - reste als Frittaten einfrieren

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 23.06.2018 um 13:39 Uhr

    möglichst dünn herausbacken - so sind sie am besten

    Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 23.06.2018 um 11:22 Uhr

      Danke für die Mitteilung. Werde dort danach suchen.

      Antworten
  3. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 13.07.2018 um 12:19 Uhr

    Weiß jetzt, wo ich Kichererbsenmehl bekomme. Danke!

    Antworten
  4. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 23.06.2018 um 11:07 Uhr

    Leider habe ich bis heute noch nirgends Kichererbsenmehl gefunden

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Kichererbsenpalatschinken mit Falafel, Spitzpaprika und Joghurt