Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kartoffelgulasch

Zutaten

Portionen: 6

  • 500-750 g Kartoffeln
  • 2 Stk. Zwiebel (mittelgroß)
  • 4 Knoblauch
  • 4 Stk. Knacker (oder 6 Stück Frankfurter)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Majoran
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Stk. Suppenwürfel (Rindsuppe)
  • 1 EL Maisstärke
  • 1,5 l Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Öl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Kartoffelgulasch den Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, die Kartoffel schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden, von den Würstchen die Haut abziehen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  2. Den Zwiebel in etwas Fett goldgelb anrösten, dann den gehackten Knoblauch dazugeben und kurz mitrösten. Dann das Tomatenmark einrühren und etwas mitrösten.
  3. Das Paprikapulver, den Majoran und den Kümmel unterrühren. Die Kartoffel und die Würstchen dazu geben, gut durch rühren und mit Wasser aufgießen.
  4. Den Suppenwürfel zerbröseln und ebenfalls dazu geben. Jetzt den Gulaschansatz für gut 30 Minuten köcheln lassen, gelentlich umrühren und bei Bedarf mit Wasser aufgießen.
  5. Erst am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. In etwas Wasser die Stärke mit etwas Paprikapulver auflösen und unter das Gulasch rühren und noch einmal aufkochen lassen.

Tipp

Als Beilage passt zum Kartoffelgulasch frisches Schwarzbrot oder eine Semmel. Wenn man sehr mehlige Kartoffel verwendet, muss das Gulasch nicht mehr mit Maizena gebunden werden.

  • Anzahl Zugriffe: 44187
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kartoffelgulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Kartoffelgulasch

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 22.01.2019 um 16:10 Uhr

    sehr gutes wintergericht, nur den suppenwürfel unbedingt weglassen.

    Antworten
    • conny.r
      conny.r kommentierte am 29.01.2019 um 07:48 Uhr

      Verwende selbst gemachte Suppenwürfel oder Boullionwürfel. Danke für das Kommentar!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kartoffelgulasch