Kaiserschmarren superschnell

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Stück Eier
  • 2 EL Mehl (glatt)
  • 1 EL Kristallzucker
  • 60 ml Milch
  • Vanillezucker
  • einige Rosinen (evtl. vorher in Rum einlegen)
  • Butter (zum Backen)
  • Kristallzucker (und Staubzucker zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Für den Kaiserschmarren in einer Schüssel die Eiklar mit einem Esslöffel Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen. Dotter, eine Prise Vanillezucker, einige Rosinen sowie Mehl unterheben und die Milch vorsichtig einrühren.

Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, den Teig eingießen und nur kurz anbacken (etwa eine halbe Minute). Pfanne ins vorgeheizte Backrohr stellen und den Kaiserschmarren fertig backen, bis er schön goldbraun ist. Aus dem Backrohr herausnehmen und den Kaiserschmarren mit zwei Gabeln in kleine Stücke zerteilen.

Den Kaiserschmarren mit etwas Kristallzucker bestreuen und nochmals kurz im Backrohr karamellisieren.

Den Kaiserschmarren portionieren, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Hier haben wir eine große Auswahl an weiteren, tollen Schmarren-Rezepte für Sie zusammengestellt.

Tipp

Zum Kaiserschmarren passt perfekt Apfelmus, Apfelkompott oder Zwetschkenröster.

Was denken Sie über das Rezept?
66 21 19

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare53

Kaiserschmarren superschnell

  1. Huma
    Huma kommentierte am 09.10.2017 um 11:40 Uhr

    Wir essen gerne einen Marillenröster dazu.

    Antworten
  2. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 27.08.2017 um 08:54 Uhr

    Mit selbstgemachtem Apfelmus einfach köstlich!

    Antworten
  3. Dragana D-z
    Dragana D-z kommentierte am 22.04.2017 um 23:49 Uhr

    Habe den Kaiserschmarrn nur am Herd gemacht ubd er wurde super.

    Antworten
  4. laorne
    laorne kommentierte am 23.01.2017 um 09:52 Uhr

    Schmeckt gut und gelingt auch leicht auf dem Herd!

    Antworten
  5. kalle65589
    kalle65589 kommentierte am 03.05.2016 um 23:16 Uhr

    klingt nicht nur gut sondern schmeckt auch gut.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche