Huhn mit Paradeisern und Oregano

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Sponsored by Powered by LGV

Für das Huhn mit Paradeisern und Oregano die Zwiebel und den Paprika klein würfeln, den Knoblauch hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hühnerkeulen darin von allen Seiten scharf anbraten und herausheben.

Zwiebeln, Knoblauch und Paprika in der Pfanne anschwitzen und mit Wein und Tomaten aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Oregano würzen. Hühnerkeulen wieder zurück in die Pfanne geben und zugedeckt bei niedriger Temperatur  ca. 45 Minuten schmoren lassen. 5 Minuten vor dem Servieren Oliven hinzugeben. Das Huhn mit Paradeisern und Oregano mit Pasta servieren.

Tipp

Zu dem Huhn mit Paradeisern und Oregano passt hervorragend ein mit Essig und Öl marinierter Ruccolasalat.

Was denken Sie über das Rezept?
9 6 2

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare32

Huhn mit Paradeisern und Oregano

  1. meggy47
    meggy47 kommentierte am 28.12.2016 um 17:01 Uhr

    Ausgesprochen appetitlich und schmackhaft, beim Rotwein gibt es auch kleine Fläschchen mir 0,2 Inhalt.

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 11.02.2014 um 10:49 Uhr

      Wenn Sie das Gericht mit Hühnerbrust zubereiten, würden wir die Garzeit auf ca. 25-30 Minuten verringern. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 03.09.2017 um 20:18 Uhr

    Sehr gut auch ohne Oliven. Ich habe Jungzwiebel und einen guten Roten aus dem Burgenland verwendet. Wirklich sehr gutes Rezept!

    Antworten
  3. Rene Heindl
    Rene Heindl kommentierte am 20.06.2016 um 12:49 Uhr

    kann ich statt dem Rotwein auch was anderes nehmen...müsste sonst extra für dieses Rezept eine ganze Flasche kaufen... trinken würde den niemand bei uns...

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 21.06.2016 um 16:01 Uhr

      Lieber Rene Heindl, Sie könnten den Rotwein z.B. durch Suppe ersetzen. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche