Gefüllter Lebkuchen vom Blech

Zutaten

  • 500 g Honig
  • 140 ml Öl
  • 250 g Kristallzucker
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stk. Eier
  • 800 g Roggenmehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 250 g Mandeln (gerieben)
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Aranzini
  • 200 g Nüsse (gehackt)
  • 200 g Marmelade
  • Eidotter mit Milch (zum Bestreichen)

Zubereitung

  1. Für den gefüllten Lebkuchen Honig, Öl und Kristallzucker aufkochen und wieder abkühlen lassen.
  2. Die Gewürze, das Salz und die Eier einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver versieben, mit den Mandeln vermischen und mit der Honigmasse verrühren. Den Teig einige Stunden gekühlt rasten lassen.
  3. Das Backrohr auf 180 ºC Heißluft vorheizen.
  4. Zitronat, Aranzini, gehackte Nüsse und Marmelade zu einer Fülle vermengen. Den Teig teilen. Einen Teil des Teiges auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche auswalken und auf ein mit Butter eingefettetes und mit Mehl ausgestaubtes Blech legen.
  5. Die Fülle auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den zweiten Teil des Teiges ebenfalls auswalken, über die Fülle legen und fest andrücken. Mit Eidotter-Milch-Gemisch bestreichen und ca. 35 Minuten backen.
  6. Abkühlen lassen und in Schnitten schneiden.
  7. Nach Wunsch kann der gefüllte Lebkuchen auch mit einer Schokoladenglasur oder einer anderen Glasur Ihrer Wahl überzogen werden.

Tipp

Ein wunderbar weihnachtliches gefülltes Lebkuchen Rezept!

Eine Frage an unsere User:
Womit könnte dieser Lebkuchen noch verfeinert werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 120310
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gefüllter Lebkuchen vom Blech

Ähnliche Rezepte

Kommentare62

Gefüllter Lebkuchen vom Blech

  1. marwin
    marwin kommentierte am 20.10.2021 um 13:19 Uhr

    Ein Schuss Rum macht einen sehr guten Geschmack

  2. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 29.04.2021 um 19:53 Uhr

    sehr gut

  3. Huma
    Huma kommentierte am 20.02.2020 um 12:00 Uhr

    Ich überziehe ihn, bevor ich diesen aufschneide mit dunkler Schokoglasur und streue gehobelte Mandelblättchen darüber.

  4. Koni5099
    Koni5099 kommentierte am 24.12.2018 um 05:26 Uhr

    Einen Schuss Rum

  5. Anatom
    Anatom kommentierte am 31.10.2018 um 22:40 Uhr

    Mandelblättchen zum Verzieren :)

  6. Bine30
    Bine30 kommentierte am 24.12.2017 um 03:10 Uhr

    Aranzini

    • MIG
      MIG kommentierte am 26.12.2017 um 22:35 Uhr

      noch mehr, als im Rezept bereits angegeben?

  7. Evaf
    Evaf kommentierte am 20.12.2017 um 10:06 Uhr

    Ich füge der Fülle noch einen Schuss Rum, gehackte Mandeln, getrocknete Cranberries hinzu -

  8. jsbdaniel
    jsbdaniel kommentierte am 11.12.2017 um 07:53 Uhr

    Nussplitter und Aranzini zum verzieren !

  9. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 10.09.2017 um 09:59 Uhr

    Für meine Schokoholiker werden die Würfelchen sehr klein geschnitten- also mundgerecht.Dann aprikotiert und wie Pralinen in dunkler Kuvertüre getunkt. Ich dekoriere nach vorhandenen Zutaten: halbe Mandeln, Kokosett, , Hagelzucker Zuckerperlen, Schokostreusel oder Krokant.Durch die Glasur trocknen die Lebkuchenstückchen nicht mehr aus. MAHLZEIT!

    • Gerda Fenz
      Gerda Fenz kommentierte am 16.12.2017 um 19:12 Uhr

      Wunderbares, ganz tolles Rezept!

  10. Andreas78787878
    Andreas78787878 kommentierte am 29.05.2017 um 17:55 Uhr

    am besten mit Zuckerguss

  11. ritag
    ritag kommentierte am 24.02.2017 um 22:48 Uhr

    mit Schokoglasur

  12. rudi1
    rudi1 kommentierte am 21.02.2017 um 15:38 Uhr

    Sehr gut!

  13. gruenspan
    gruenspan kommentierte am 09.02.2017 um 08:25 Uhr

    Mit Marzipan!

  14. Bettina 2021
    Bettina 2021 kommentierte am 13.12.2016 um 11:37 Uhr

    vor dem Füllen mit Risbiselmarmelade bestreichen und ev. etwas mit Rum beträufeln

  15. evagall
    evagall kommentierte am 12.12.2016 um 23:44 Uhr

    noch warm mit einer Zitronenglasur bestreichen oder ausgekühlt mit Schokoglasur

  16. molenaar
    molenaar kommentierte am 12.12.2016 um 20:36 Uhr

    Einfach nur eine Zuckerglasur.

  17. hertak
    hertak kommentierte am 12.12.2016 um 20:22 Uhr

    Zuckerglasur ist immer gut.

  18. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 12.12.2016 um 16:29 Uhr

    kleine Apfelstücke

  19. heuge
    heuge kommentierte am 12.12.2016 um 15:09 Uhr

    auf die untere Teighälfte Marmelade

  20. helscha
    helscha kommentierte am 12.12.2016 um 15:04 Uhr

    Um mehr Farbe zu erreichen würde ich noch eine Handvoll kleingeschnittene kandierte Kirschen dazugeben.

  21. solo
    solo kommentierte am 12.12.2016 um 14:16 Uhr

    Von der Fülle lieber mehr machen. Und zum Teig eine Prise Neugewürz.

    • Gudrun Baltrusch
      Gudrun Baltrusch kommentierte am 17.11.2018 um 13:26 Uhr

      Neugewürz = Piment, ist im Lebkuchengewürz enthalten

  22. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 12.12.2016 um 13:41 Uhr

    meine Fülle besteht aus gehackten Walnüssen, Datteln, Feigen, Cranberries, Rosinen, Dörrpflaumen, Rum und Zitronen- oder Orangenzesten (frisch)

  23. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 12.12.2016 um 13:26 Uhr

    Rum und Rosinen

  24. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 12.12.2016 um 12:42 Uhr

    Ich würde am Teig gar nichts ändern, sondern die Fülle - und zwar eventuell Äpfel in Zucker/Zimt-Mischung

  25. monic
    monic kommentierte am 12.12.2016 um 12:35 Uhr

    Feigen und Datteln

  26. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 12.12.2016 um 12:22 Uhr

    Etwas Rum dazu

  27. Illa
    Illa kommentierte am 11.12.2016 um 19:39 Uhr

    viele Rosinen

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gefüllter Lebkuchen vom Blech