Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Lebkuchen

Zutaten

  • 210 g Kristallzucker
  • 4 Eier
  • 140 g Honig (flüssig)
  • 3/4 Pkg. Lebkuchengewürz
  • 250 g Mehl
  • 1 Msp. Natron
  • Zitronenschale

Für die Dekoration:

  • Schokolade (klein geschnitten, geschmolzen)
  • Zitronat (nach Belieben)
  • Aranzini (nach Belieben)
  • Nüsse (ganz)
  • Rosinen (optional)
  • Marmelade (nach Geschmack)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zucker und Eier schaumig rühren. Alle anderen Zutaten einmengen.
  2. Aus dem fertigen Teig nach Belieben Formen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und backen, bis der Lebkuchen eine goldbraune Farbe bekommen hat (ca. 8-10 Minuten).
  3. Zum Schluss die Lebkuchen verzieren und in einem verschlossenem Behälter lagern.

Tipp

Die Lebkuchen können nach Belieben auch komplett mit Schokoladenglasur überzogen werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit der Lebkuchen nicht hart wird/bleibt?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 120591
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Verzieren Sie Ihren Lebkuchen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Lebkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare51

Lebkuchen

  1. rabemani
    rabemani kommentierte am 18.11.2018 um 22:00 Uhr

    Einen Apfel oder echtes Schwarzbrot

    Antworten
  2. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 18.11.2018 um 06:26 Uhr

    einen Apfel in die Lebkuchenbox geben

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 17.11.2018 um 22:40 Uhr

    apfelschalen in die dose legen

    Antworten
  4. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 12.07.2019 um 10:11 Uhr

    Apfelspalten in die Keksdose beilegen.

    Antworten
  5. pippi206
    pippi206 kommentierte am 01.12.2018 um 17:16 Uhr

    hallo zusammen, wie schon des öfteren erwähnt, mit einem Apfel, ich schneide den Apfel in spalten, muss nicht klein und das kerngehäusekann auch dazu, allerdings lege ich die Äopfelspalten auf ein Stück Butterpapier oder kl Stück Folie, den die Apfel werden sehr schnell Dunkel, daher immer im Auge haben. Dabei kann man leicht überprüfen ob der Lebkuchen schon lecker weich ist . Lebkuchen ist das ganze Jahr etwas besonderes.Viel Freude

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Lebkuchen