Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Lebkuchenschnitten

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Zimt
  • 1 MS Muskatnuss
  • 1 MS Gewürznelken (gemahlen)
  • 1/2 TL Kardamom (gemahlen)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 140 g brauner Zucker
  • 80 ml Ahornsirup
  • 1 Nikolo Keksausstecher
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Vermischen Sie für die Lebkuchenschnitten 200g Mehl mit den Gewürzen, dem Backpulver und dem Salz.

    Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.

    Bereiten Sie in einer zweiten Schüssel die Buttermasse vor. Dazu schlagen Sie mit dem Handmixer die Butter, den braunen Zucker und 6 TL Zucker auf, bis sie cremig ist. Rühren Sie nacheinander die 2 Eier unter den Teig und geben Sie den Ahornsirup hinzu.
  2. Vermischen Sie die Buttermasse nun mit der Mehl-Gewürzmischung.
  3. Buttern Sie eine flache Backform oder ein tiefes Backblech aus und bestäuben Sie es leicht mit Mehl. Gießen Sie die Lebkuchenmasse ca. 1 cm dick in die Form und bestreuen sie die Masse mit dem übriggebliebenen Zucker, bevor Sie das Blech ins Backrohr schieben.
  4. Backen Sie die Masse ca. 20 Minuten bis Sie goldbraun ist.
  5. Nehmen Sie das Blech aus dem Ofen und lassen Sie den Lebkuchen kurz abkühlen. Schneiden Sie den Lebkuchen in kleine Rechtecke. Servieren Sie den Lebkuchen entweder frisch oder bewahren Sie ihn mit einem Apfel in einer Keksdose auf, damit er nicht trocken wird.

  • Anzahl Zugriffe: 15963
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Lebkuchenschnitten

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 20.01.2018 um 17:43 Uhr

    Was ist ein Nicolo Keksausstecher, und wofür wird der benötigt? Die schnitten werden doch laut Rezept in Stücke geschnitten (mit einem Messer, vermute ich).

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 22.01.2018 um 13:46 Uhr

      Liebe belladonnalena, der Keksausstecher ist optional - Sie können den Lebkuchen entweder mit einem Messer in Stücke schneiden oder ausstechen. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. Huma
    Huma kommentierte am 07.12.2017 um 14:02 Uhr

    Schmeckt sehr gut. Habe den Lebkuchen mit einer Schokoglasur überzogen und danach in Stücke geschnitten.

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 10.12.2015 um 07:52 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  4. KarliK
    KarliK kommentierte am 06.12.2015 um 19:33 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Lebkuchenschnitten