Gebratenes Huhn in Marinade mit Sojabohnenpüree

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Hühnerbrüste
  • 1 Stange(n) Zitronengras
  • 1 Stk. Ingwer (groß)
  • 1 Zwiebel (oder Schalotte)
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 2 Limetten
  • 100 ml Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl

Für das Sojabohnenpüree:

  • 150 g Sojabohnen
  • 800 ml Wasser
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 1 Stange(n) Zitronengras (klein, oder Limettenblatt)
  • 40 g Butter
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst das Huhn von der Haut und den Knochen lösen und leicht salzen.
  2. Alle Zutaten klein schneiden und mit der Sojasauce vermischen, wenn möglich über Nacht oder mehrere Stunden marinieren lassen.
  3. Das Huhn aus der Marinade nehmen und gut abtropfen, in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten anbraten und im Ofen bei 160 °C ca. 15-20 Minuten fertig braten.
  4. Die Sojabohnen über Nacht einweichen, in 750ml Wasser und den Gewürzen weichkochen, abgießen und mit der Butter, etwas Olivenöl und Salz fein pürieren.
  5. Das Huhn in kleine Stücke schneiden, eine Nocke Sojabohnenpüree in die Mitte des Tellers platzieren, das Huhn darauf anrichten und servieren.

Tipp

Servieren Sie zu diesem Gericht Kohlrabi mit Garnelen-Koriander-Salsa und Currysauce.

  • Anzahl Zugriffe: 8634
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Gebratenes Huhn in Marinade mit Sojabohnenpüree

  1. Jules♡
    Jules♡ kommentierte am 20.10.2017 um 11:50 Uhr

    Wie lang zirka muss man die Sojabohnen nach dem Einweichen noch kochen?

    Antworten
    • Anja Holzer
      Anja Holzer kommentierte am 24.10.2017 um 14:10 Uhr

      Liebe Jules♡, bis die Sojabohnen weich sind, dauert es meistens doch 1-2 Stunden (leicht köcheln!). Unser Tipp: frische Sojabohnen verwenden! Diese haben eine wesentlich kürzere Kochzeit. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
  2. Rene11
    Rene11 kommentierte am 02.11.2015 um 13:29 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 28.09.2015 um 06:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 11.08.2015 um 21:16 Uhr

    Darauf freue ich mich.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gebratenes Huhn in Marinade mit Sojabohnenpüree