Gebackene Goldbrasse mit Erdäpfeln - Apulien

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Erdäpfeln von der Schale befreien und in große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In eine große Auflaufform, in der später ebenso der Fisch Platz hat, Form. Die Salbeiblätter sowie die Hälfte des Rosmarins darüber gleichmäßig verteilen. Alles mit 2/3 des Olivenöls beträufeln.
  2. Die Erdäpfeln im auf 200 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten ca. fünfzehn Min. backen.
  3. In der Zwischenzeit den Fisch vorbereiten: Innen und außen ausführlich abgekühlt abspülen, dann mit Küchenrolle abtrocknen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien, halbieren und mit dem übrigen Rosmarin in den Fischbauch Form.
  4. Den vorbereiteten Fisch auf die Erdäpfeln legen und mit dem übrigen Olivenöl beträufeln. Im Herd weitere dreissig bis fünfunddreissig Min. gardünsten. Hin und wiederholt mit ein kleines bisschen Weißwein beträufeln. Der Fisch ist durchgegart, wenn sich die Seitenkieme leicht herausziehen lässt.
  5. Die Zitrone vierteln. Separat zum Fisch zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 818
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Gebackene Goldbrasse mit Erdäpfeln - Apulien

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 28.03.2014 um 12:31 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gebackene Goldbrasse mit Erdäpfeln - Apulien