Falafel im Pitabrot

Zutaten

Portionen: 7

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen und fein hacken. Natron im Wasser auflösen.
  2. Kichererbsen in der Küchenmaschine oder mit dem Mixstab fein zerkleinern. Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Kreuzkümmel, Koriander, Salz und Natronmischung dazugeben und glattrühren.
  3. In einem großen, breiten Kochtopf ausreichend Öl erhitzen. Mit einem Eisportionierer aus der Falafelmischung Kugeln formen. Die Falafeln vorsichtig in das Öl legen und portionsweise frittieren bis sie auf allen Seiten braun sind. Herausnehmen und auf Küchenrolle abtropfen lassen.
  4. Das Pitabrot einschneiden, sodass eine Tasche entsteht. Den Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Paradeiser waschen und in Scheiben oder Spalten schneiden.
  5. In die Pitataschen zuerst Salat, dann Paradeiser und dann Falafeln geben.

Tipp

Falafel im Pitabrot schmecken auch kalt und können so wunderbar transportiert werden. Wenn sie warm gegessen werden, am besten auch das Pitabrot vorher im Backrohr erwärmen.

Das Pitabrot kann auch zusätzlich mit anderem Gemüse und Joghurtsauce gefüllt werden.

  • Anzahl Zugriffe: 17417
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welcher Snack schmeckt Ihnen besser?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Falafel im Pitabrot

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Falafel im Pitabrot

  1. omami
    omami kommentierte am 07.10.2019 um 18:03 Uhr

    Ich habe den Salat gegen Selleriestängel ausgetauscht, alle waren begeistert

    Antworten
  2. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 22.11.2016 um 09:52 Uhr

    Ich würze Hummus mit Harissa und gebe etwas davon in die Pitabrote und den Rest als Dip dazu.

    Antworten
  3. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 17.09.2016 um 16:58 Uhr

    Ich gebe zur besseren Bindung noch etwas Semmelbröseln zu den Kichererbsen.

    Antworten
  4. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 25.10.2015 um 06:24 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Liviawinder
    Liviawinder kommentierte am 06.03.2015 um 23:09 Uhr

    Kann ich nur weiter empfehlen :-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Falafel im Pitabrot