Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Eierschwammerlgulasch

Zutaten

Portionen: 3

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Eierschwammerlgulasch zunächst die Zwiebel schälen und klein hacken. Den Knoblauch ebenfalls schälen und sehr fein schneiden. Die Eierschwammerl zuputzen. Je nach Größe eventuell kleiner schneiden.  Den Paprika fein würfeln. Den Sauerrahm glattrühren und beiseite stellen.
  2. Butter in einem Topf erwärmen und die Zwiebelwürfel darin anbraten. Paprika hinzufügen. Mit dem Paprikapulver stauben (nicht zu lange mitbraten, sonst wird es bitter). Dann mit dem Wein ablöschen und die Suppe hineinleeren.
  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Eierschwammerl darin kurz anbraten. Zu den anderen Zutaten in den Topf geben. Den Knoblauch ebenfalls hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit ein wenig Mehl binden.
  4. Das Eierschwammerlgulasch servieren und den Sauerrahm separat dazu servieren. Jeder kann ihn selbst nach Geschmack einrühren.

Tipp

Natürlich kann der Sauerrahm auch schon vorher in das Eierschwammerlgulasch eingerührt werden.

  • Anzahl Zugriffe: 335191
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eierschwammerlgulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare59

Eierschwammerlgulasch

  1. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 19.04.2017 um 07:58 Uhr

    ... ein feines Rezept, habe außerdem auch noch etwas gehackte Petersilie zum Schluss dazugegeben.

    Antworten
  2. Garma
    Garma kommentierte am 09.07.2018 um 10:27 Uhr

    Hört sich sehr gut an, muss ich bald mal ausprobieren.

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 11.10.2017 um 20:40 Uhr

    Sehr sehr gut, ist auch mit Steinpilzen hervorragend.

    Antworten
  4. hasinuss
    hasinuss kommentierte am 30.09.2017 um 21:09 Uhr

    Habe noch ein Teelöffel Tomatenpasta und paar kleingehackte Blätter Liebstöcke als Gewürz dazu gemischt, abgelöscht habe ich mit Schuß Apfelessig statt Wein, somit hat mein Kind mitessen dürfen.

    Antworten
  5. Liv Meyer
    Liv Meyer kommentierte am 11.09.2017 um 11:02 Uhr

    sehr gutes Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eierschwammerlgulasch