Eierschwammerl-Gulasch

Anzahl Zugriffe: 298.306

Zutaten

Portionen: 4

  •   1 Zwiebel
  •   500 g Eierschwammerl
  •   2 EL Maiskeimöl
  • 1 Paprika (rot)
  •   1 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  •   1 Prise Majoran
  •   1 Prise Kümmel (gemahlen)
  •   1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  •   125 ml Weißwein (trocken)
  •   250 ml Rama Cremefine (zum Kochen)
  •   Salz
  •   Pfeffer

Für die Knödel:

  •   400 g Laugengebäck (vom Vortag)
  •   1 Zwiebel
  •   20 g Rama Original Pflanzenmargarine
  •   1 EL Petersilie (gehackt)
  •   150 ml Bier
  •   125 g Rama Cremefine (zum Verfeinern)
  •   2 Eier
  •   1 Prise Muskat
Sponsored by Rama Cremefine

Zubereitung

  1. Laugengebäck in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebel für die Knödel fein schneiden und in Rama Original Pflanzenmargarine anschwitzen und Petersilie zugeben. Mit dem Bier ablöschen und Rama Cremefine zum Verfeinern dazugeben. Einmal aufkochen und über die Brotwürfel gießen. Die Eier dazugeben, mit einer Messerspitze Muskat würzen und alles gut verrühren und 15 Minuten quellen lassen.
  3. Die Masse der Länge nach auf eine Seite eines Küchentuches geben und einrollen. An beiden Enden eindrehen, bis eine kompakte Rolle entsteht. Mit Spagat binden und in Salzwasser 30-35 Minuten kochen.
  4. Die zweite Zwiebel fein schneiden und mit den Eierschwammerln in einer Pfanne in heißem Öl scharf anbraten.
  5. Paprikawürfel beifügen, salzen und pfeffern. Die fein geschnittene Knoblauchzehe, je eine Prise Majoran und Kümmel, sowie das Paprikapulver dazugeben, kurz mitbraten.
  6. Mit dem Weißwein ablöschen und mit Rama Cremefine zum Kochen aufgießen und zwei Minuten leicht kochen lassen.

Tipp

Zum Eierschwammerl-Gulasch passen klassische Semmelknödel. In diesem Video bekommen Sie Tipps und Tricks für den perfekten Semmelknödel.

Welches Eierschwammerl-Gericht schmeckt Ihnen besser?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eierschwammerl-Gulasch

Ähnliche Rezepte

67 Kommentare „Eierschwammerl-Gulasch“

  1. Camino
    Camino — 25.8.2014 um 14:37 Uhr

    Habe herzhaft gelacht über den Komentar des Gastes aus Bayern. Wenn er damit nicht klar kommt, dann soll es halt in seine eigenen bayerischen Rezepte schauen. Ist egal, das Gericht ist auf jeden Fall sehr lecker.

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. — 22.8.2016 um 17:38 Uhr

      Liebe Tamara2211, Sie könnten z.B. Gemüsesuppe als Ersatz verwenden. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

  2. Hase63
    Hase63 — 14.7.2014 um 08:29 Uhr

    Habe es am Samstag gemacht und es hat fantastisch geschmeckt auch die Brezenknödel waren sehr gut. Ich habe schon viele Eierschwammerlgulaschrezepte gemacht aber dieses mit dem frischen roten Paprika war wirklich köstlich :-)

  3. Schwammerlsucher
    Schwammerlsucher — 15.7.2012 um 08:54 Uhr

    Lieber Bayer, in Bayern gäbe es mit Ausnahme der verstrahlten litauischen, vertrockneten Pfifferlinge, kaum Eierschwammerl, wenn nicht jedes Wochenende Heerscharen von Bayern und Deutschen die österreichischen Wälder ausrauben würden, für uns auch kaum ein Problem weil wir gastfreundliche Menschen sind. Die österreichische Küche ist, im Gegensatz zur Deutschen, weltweit berühmt, und beinhaltet in ihrer ungeheuren Vielfalt viele, sehr viele Rezepte, die von Bayern übernommen wurden, eben, weil sein Land nichts gleichwertiges anzubieten hat. Wir nehmen es mit Gelassenheit und wünschen allen einen guten Appetit bei diesem tollen ÖSTERREICHISCHEN Rezept!

  4. franziska 1
    franziska 1 — 9.11.2022 um 18:12 Uhr

    ein wahrer Gaumenschmaus

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Eierschwammerl-Gulasch