Eierschwammerlrisotto

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst die Eierschwammerl sorgfältig waschen, vorsichtig trocken tupfen und kleinwürfelig schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und klein hacken.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch kurz anschwitzen lassen. Den Risottoreis beigeben und so lange anbraten bis die Körner leicht glasig werden.
  3. Mit Weißwein ablöschen. Nachdem der Wein verkocht ist, einen Schöpfer Suppe zugießen und diesen einkochen lassen. Währenddessen immer gut umrühren.
  4. Sobald die Suppe von den Risottokörnern wieder aufgesaugt wird, neue Suppe zugießen. Und immer schön rühren!
  5. In der Zwischenzeit die Eierschwammerl in der Butter kurz anrösten und beiseite stellen.
  6. Sobald die Suppe aufgebraucht ist, sollte das Risotto schön cremig aber immer noch etwas knackig sein. Nun die Butter unterrühren.
  7. Die Eierschwammerl, Petersilie und zum Schluss den Parmesan in das Eierschwammerlrisotto einmengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp

Wer es deftig mag, kann auch noch Speckwürfel in das Eierschwammerlrisotto mengen.

  • Anzahl Zugriffe: 98969
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie genießen Sie Eierschwammerl am liebsten?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eierschwammerlrisotto

Ähnliche Rezepte

Kommentare37

Eierschwammerlrisotto

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 02.10.2018 um 14:46 Uhr

    Wirklich gutes Rezept. Knoblauch habe ich aber weggelassen und die Menge für 2 Personen angepasst, außer der Menge der Flüssigkeit (Suppe und Wein) das bleibt auch bei 2 Personen gleich. Die Eierschwammerl extra anbraten ist zwar eine Spur mehr Aufwand, aber deswegen auch nicht schlechter, wenn geschmacklich nicht sogar einen Tick besser, als wenn man die gleich von Anfang an dazu gibt. Ich habe die Eierschwammerl noch aus der Pfanne genommen und direkt in die Pfanne etwas von der Suppe gegeben, damit ich die Röstaromen auch noch in den Reis mit hinein bekomme. Den Vorgang habe ich zwei, drei Mal gemacht, damit auch alles aus der Pfanne heraussen ist. Die Petersilie hat auch gut harmoniert. Danke für das Rezept :)

    Antworten
  2. raduese
    raduese kommentierte am 02.02.2017 um 19:04 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 03.07.2016 um 20:16 Uhr

    Pilze und Eierschwammerl nicht waschen(mit einem Rasierpinsel oder einer Küchenrolle reinigen ist etwas aufwendiger aber einfach ausprobieren) ob man die Eierschwammerl vorher oder nachher dazu gibt ist jedem selbst überlassen( oder nicht? )

    Antworten
    • roettchen
      roettchen kommentierte am 29.08.2017 um 19:32 Uhr

      Eierschwammerl gibt man deshalb so spät hinzu, weil man sie sonst tot kocht. Paradox ist, wenn man die Schwammerln erst sorgfältig bürstet um sie dann ewig zu zerkochen. Da kannst du sie auch gleich mit Wasser waschen.

      Antworten
    • MB 1011
      MB 1011 kommentierte am 30.08.2017 um 10:57 Uhr

      Mein tipp war nur für das reinigen der Pilze und Eierschwammerl . Eierschwammerl davor oder danach war nicht zu diesen Rezept gedacht

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eierschwammerlrisotto