Eierlikör-Marmorkuchen ruck zuck

Zutaten

  • 4 Eier
  • 125 ml Milch
  • 250 ml Öl
  • 125 ml Eierlikör
  • 3 EL Nüsse (gerieben)
  • 250 g Mehl
  • 200 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 1/2 EL Kakaopulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Eierlikör-Marmorkuchen eine Kranzkuchenform mit Butter ausschmieren und mit Bröseln ausstreuen.
  2. Alle Zutaten bis auf den Kakao in eine Schüssel geben und gut verrühren (am besten mit dem Mixer).
  3. Ungefähr die Hälfte des Teiges in die Form füllen und die andere Hälfte mit dem Kakao verrühren (auch mit dem Mixer).
  4. Den Kakao-Teig zum anderen Teig in die Form geben und den Eierlikör-Marmorkuchen im vorgeheizten Rohr bei ca. 180 °C (Ober- und Unterhitze) rund eine Stunde backen.

Tipp

Statt dem Eierlikör kann man auch Bailey's verwenden. Möchte man keinen Alkohol verwenden oder ist gerade kein Eierlikör o.Ä. im Haus, dann ist Orangensaft oder auch der Saft von Weichselkompott eine gute Alternative.

Wenn man den Saft von Weichsel- oder Kirschkompott verwendet, kann man auch eine Hand voll der Früchte hineingeben. Dann sollte man die Früchte allerdings abseihen, trocken schütteln/tupfen und ein bisschen in Mehl wenden, damit sie nicht im Kuchen absinken.

Die Backform kann auch mit geriebenen Nüssen ausgestreut werden. Der Eierlikör-Marmorkuchen ist auch für eine Kasten- oder Gugelhupfform geeignet. Jedoch immer auf die Backzeit achten und Stäbchenprobe machen.

  • Anzahl Zugriffe: 81963
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

In welcher Form backen Sie Marmorkuchen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eierlikör-Marmorkuchen ruck zuck

Ähnliche Rezepte

Kommentare26

Eierlikör-Marmorkuchen ruck zuck

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 11.03.2018 um 21:15 Uhr

    200 g Zucker ist mir zu viel. Mir reichen 150 g

    Antworten
  2. bubulala
    bubulala kommentierte am 11.03.2018 um 09:52 Uhr

    Ich schlage einen Schnee, dann wird der Kuchen luftiger.

    Antworten
  3. Monika Königsberger
    Monika Königsberger kommentierte am 08.11.2017 um 19:39 Uhr

    Einfach, blitzschnell und sehr gut!

    Antworten
  4. beatekocht
    beatekocht kommentierte am 24.02.2016 um 17:19 Uhr

    gute idee, das mit den kirschen...

    Antworten
  5. hsch
    hsch kommentierte am 30.12.2015 um 01:50 Uhr

    den mach ich für Silvester

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eierlikör-Marmorkuchen ruck zuck