Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Dinkelspätzle mit Stangensellerie und frischen Kräutern

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 Stangen Stangensellerie
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Bund Kräuter (frisch und gemischt, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Basilikum, etc.)
  • Olivenöl (Extra Vergine)

Für den Spätzleteig:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Dinkelspätzle mit Stangensellerie und frischen Kräutern aus Mehl, Eiern und Wasser einen zähflüssigen Teig rühren. Mit Muskat und Salz würzen. Mit einem Spätzlehobel Spätzle ins siedende Wasser hobeln und kurz aufkochen lassen. Etwas ziehen lassen, in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken.
  2. Stangensellerie und Fenchel waschen und in feine Streifen schneiden. Kräuter waschen und fein hacken.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse darin anbraten. Spätzle beifügen, durchrühren und etwas anrösten. Kräuter darunter mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Dinkelspätzle mit Stangensellerie und frischen Kräutern mit knackigem Blattsalat servieren.

Tipp

Die Dinkelspätzle mit geriebenem, würzigem Ziegenkäse bestreuen!

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps und Tricks kennen Sie für die Zubereitung von Spätzle?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 32967
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Dinkelspätzle mit Stangensellerie und frischen Kräutern

Ähnliche Rezepte

Kommentare60

Dinkelspätzle mit Stangensellerie und frischen Kräutern

  1. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 28.02.2015 um 17:24 Uhr

    Super Alternative zu Kasnockn.

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 25.04.2017 um 20:23 Uhr

    teig eine halbe stunde stehen lassen

    Antworten
  3. NatP
    NatP kommentierte am 15.05.2019 um 12:35 Uhr

    Teig stehen lassen

    Antworten
  4. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 26.04.2019 um 13:48 Uhr

    Rasten lassen den Teig, und gleich nach dem Kochen kalt abschrecken

    Antworten
  5. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 26.02.2019 um 20:49 Uhr

    Den Teig rasten lassen, ca. 30 min

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Dinkelspätzle mit Stangensellerie und frischen Kräutern