Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Burgenländer Kipferl

Zutaten

Portionen: 100

Teig:

  • 20 g Germ
  • 1/16 l Milch
  • 30 g Staubzucker
  • 400 g Dinkelmehl
  • 250 g Butter
  • 2 Stück Eidotter

Fülle:

  • 2 Stück Eiklar
  • 250 g Staubzucker
  • 200 g Walnüsse (gerieben)

Dekor:

  • 1 Stück Ei
  • 50 g Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Burgenländer Kipferl Germ in kalter Milch auflösen und mit dem Zucker gut verrühren. Das Mehl auf eine Arbeitsplatte geben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Butter in kleine Stücke schneiden und in die Mulde legen, die Eidotter hinzufügen. Den abgerührte Germ untermischen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbteig in Frischhaltefolie einrollen und mindestens 30 Minuten kühl ruhen lassen.

    Eiweiß über Dampf steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit einem Rundholz rechteckig etwa 4 mm dick ausrollen. Den Teig mit der Eischneemasse bestreichen, die geriebenen Walnüsse darüberstreuen und den Teig einrollen. Mit einem Ausstecher (oder Löffel) Kipferl abstechen. Backblech mit Backpapier belegen und die Kipferl in gleichmäßigen Abständen darauf verteilen.

    Kipferl mit verrührtem Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C etwa 15 Minuten backen. Kipferl auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 66892
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare31

Burgenländer Kipferl

  1. heuge
    heuge kommentierte am 19.11.2018 um 11:25 Uhr

    kenne die Kipferl aus dem Bgld. ohne Nüsse, aber mit Kokosflocken auf dem Schnee

    Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 06.01.2016 um 10:28 Uhr

    lasse den Staubzucker weg - sind süß genug

    Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 16.01.2016 um 18:26 Uhr

      ...den ganzen Staubzucker? dann blieben in der gesamten Masse nur 30g Zucker, das reicht aus oder habe ich das falsch verstanden?

      Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 16.01.2016 um 18:44 Uhr

      Meinte eigentlich nur den Staubzucker zum Bestreuen.

      Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 17.01.2016 um 16:32 Uhr

      jetzt ist alles klar :-)

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Burgenländer Kipferl