Bröselknöderl als Suppeneinlage

Zutaten

Portionen: 6

  • 40 g Butter
  • 2 Semmeln (alt)
  • 1 Ei
  • 80 g Brösel
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Petersilie
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Butter flaumig rühren, Petersilie fein hacken.
  2. Die Semmeln in Wasser einweichen und gut ausdrücken.
  3. Butter 1 Ei, fein gehackte Petersilie und in Wasser erweichte, ausgedrückte Semmeln vermengen.
  4. Anschließend Brösel und Salz beimengen.
  5. Alles gut zu einem glatten Teig verarbeiten.
  6. Kleine Knöderl formen und in die kochende Rindssuppe oder Würfelsuppe einlegen. Einige Minuten ziehen lassen.

Tipp

Man kann sie ersatzweise auch als Hauptgericht für Kinder servieren.

Die Masse reicht für 15 bis 20 Bröselknöderl.

  • Anzahl Zugriffe: 50117
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Haben Sie schon einmal Bröselknöderl gemacht?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bröselknöderl als Suppeneinlage

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Bröselknöderl als Suppeneinlage

  1. grube
    grube kommentierte am 07.11.2017 um 22:03 Uhr

    kannte ich bis jetzt nicht....aber heute einmal probiert und schon zur Lieblingssuppeneinlage ernannt

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 29.10.2017 um 19:46 Uhr

    Mache ich immer wieder gerne, gebe ein wenig geriebene Muskatnuss dazu.

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 03.11.2015 um 09:34 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 30.09.2015 um 07:51 Uhr

    Lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bröselknöderl als Suppeneinlage