Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Beef Wellington mit Maroni und Kohl

Zutaten

Portionen: 4

  • 400 g Rindslungenbraten
  • 4 Blätter Kohl (groß)
  • 20 Scheiben Speck (dünn)
  • 200 g Maroni (gegart)
  • 125 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Muskatnuss (gerieben)
  • Öl (zum Anbraten)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Beef Wellington mit Maroni und Kohl zunächst den Strunk der Kohlblätter entfernen, die Blätter halbieren und in kochendem Wasser kurz blanchieren (so lassen sie sich leichter biegen und behalten ihre Farbe).
  2. Maroni mit Schlagobers, Salz, Pfeffer und Muskatnuss fein pürieren.
  3. Das Fleisch zuputzen und in vier Portionen schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten.
  4. 5 Speckscheiben überlappend auflegen, vorsichtig mit Maronipüree bestreichen und ein Fleischstück darauflegen. Mit allen Fleischstücken wiederholen.
  5. Jedes Speckpäckchen in Kohl einwickeln (je ein halbes Kohlblatt der länge und der breite nach darüberschlagen).
  6. Den Blätterteig ausrollen. Eine halbe Rolle pro Fleischstück sollte sich ausgehen. Das Fleisch in die Mitte legen und den Teig darüber schlagen. Mit der Nahtseite nach unten auf einen Teller geben. Mit eventuellen Abschnitten Schleifen formen und auf die Päckchen setzen. Für ungefähr 30-60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Das Backrohr auf 200 °C Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  8. Beef Wellington mit Maroni und Kohl je nach Größe der Fleischstücke für ungefähr 30-35 Minuten ins Backrohr schieben (Kerntemperatur sollte ca. 43-50 °C sein, je nach gewünschter Garstufe).

Tipp

Beef Wellington mit Maroni und Kohl zum Beispiel mit Erdäpfelpüree oder Süßkartoffelpüree und Salat servieren.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit das Rindfleisch die gewünschte Garstufe erreicht?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 5667
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Beef Wellington mit Maroni und Kohl

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Beef Wellington mit Maroni und Kohl

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 23.12.2018 um 07:59 Uhr

    Rasch anbraten und dann im Rohr bei NIEDRIGER Stufe fertig braten

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 23.12.2018 um 11:14 Uhr

    sehr scharf anbraten, kurz überkühlen, in den Teig und fertigbraten, rasten lassen

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 21.12.2018 um 21:06 Uhr

    Lieber zu roh als zu durch. Für die kulinarischen Tiefflieger, die es welldone möchten ---> Mikro

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 24.12.2018 um 22:16 Uhr

    nach dem anbraten fleisch in folie wickeln und ca. 10min rasten lassen

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 24.12.2018 um 22:13 Uhr

    fleisch sehr scharf anbraten und dann hitze stark zurücknehmen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen