Avocado-Stangensellerie-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Avocado-Stangensellerie-Salat die Selleriestangen mit kaltem Wasser abspülen und trocken reiben. Den Wurzelansatz entfernen und die Stangen in eher dünne Scheiben schneiden.

Das zarte Grün beiseitelegen. Die Avocados schälen, vierteln, dabei den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Sellerie- und Avocadostücke in eine Schüssel geben und sofort mit dem Saft einer Zitrone beträufeln. Den Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen und ebenfalls in die Schüssel geben.

Nun noch die Mayonnaise unter den Salat rühren und den Avocado-Stangensellerie-Salat mit dem gehackten Selleriegrün garnieren.

Tipp

Anstelle von Thunfisch können Sie auch gebratene Hendlwürfel für den Avocado-Stangensellerie-Salat verwenden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Zutaten können Sie für den Salat noch empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
49 30 12

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare34

Avocado-Stangensellerie-Salat

  1. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 12.04.2017 um 07:16 Uhr

    Mayonnaise muss nicht sein. Ein gutes Öl oder auch Joghurt mit frischen Kräutern würd ich eher verwenden.

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 20.04.2017 um 17:14 Uhr

    Kresse oder div. andere Sprossen.

    Antworten
  3. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 13.04.2017 um 13:50 Uhr

    Statt Thunfisch frische Krabben und die Mano zumindest zur Hälfte durch Joghurt ersetzen.

    Antworten
  4. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 12.04.2017 um 22:16 Uhr

    Mayonnaise durch Joghurt ersetzen.

    Antworten
  5. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 12.04.2017 um 22:14 Uhr

    Kräuter und Gewürze: Basilikum, Minze, Oregano, Cayennepfeffer, Salz und frischgemahlenen Pfeffer. Rote Paprika. Die Mayonnaise würde ich mit Joghurt und Olivenöl ersetzen, den Thunfisch (ich persönlich kann Fisch nicht ausstehen) mit Hühnerbrust. Noch etwas Ananas dazu (am besten frische) - voilá. das wäre meine Variation. :-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche