Altwiener Erdäpfelsuppe

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Karotte (geschält)
  • 1 Gelbe Rübe (geschält)
  • 100 g Sellerie (geschält)
  • 1/4 Stange(n) Lauch
  • 1 Zwiebel (weiß, geschält)
  • 50 g Speck
  • 10 g Steinpilz (getrocknet)
  • 400 g Erdäpfel (geschält, roh)
  • Öl (zum Anbraten)
  • 1000 ml Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Majoran (getrocknet)
  • Kümmel (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Sauerrahm
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Altwiener Erdäpfelsuppe zunächst das Wurzelgemüse, den Lauch sowie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Speck in feine Streifen schneiden. Steinpilze in etwas warmem Wasser einweichen. Erdäpfeln in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden.
  2. In einem Topf etwas Öl erhitzen, Speck, Gemüsewürfel und Zwiebel darin farblos bei mittlerer Hitze anschwitzen. Nach ca. 5 Minuten mit der Gemüsesuppe aufgießen und das Lorbeerblatt sowie die übrigen Gewürze zufügen. Steinpilze fein hacken und mit der Flüssigkeit zur Suppe geben. Die Erdäpfelwürfel dazu geben und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Lorbeerblatt entfernen, Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Altwiener Erdäpfelsuppe auf Tellern anrichten und mit etwas Sauerrahm garnieren.

Tipp

Die Altwiener Erdäpfelsuppe kann auch als Hauptspeise gereicht werden.

  • Anzahl Zugriffe: 124085
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Altwiener Erdäpfelsuppe

Ähnliche Rezepte

Kommentare24

Altwiener Erdäpfelsuppe

    • theresia feldbaumer
      theresia feldbaumer kommentierte am 24.05.2016 um 09:25 Uhr

      Aber die Steinpilze geben erst das gute Aroma.

      Antworten
  1. eva0084
    eva0084 kommentierte am 06.01.2020 um 12:05 Uhr

    Statt Steinpilze kann man auch Eierschwammerl verwenden.

    Antworten
  2. Bermuda88
    Bermuda88 kommentierte am 04.01.2017 um 11:55 Uhr

    Steinpilze geben den letzten Pfiff!

    Antworten
  3. MIG
    MIG kommentierte am 12.08.2021 um 22:55 Uhr

    die Steinpilze würde ich auf keinen Fall durch irgendeinen anderen Pilz ersetzen, denn kein Schwammerl hat diesen unverkennbaren Waldpilzduft und -geschmack

    Antworten
  4. marwin
    marwin kommentierte am 12.08.2021 um 11:48 Uhr

    Eine solche Suppe ist in der warmen Jahreszeit auch genug als Mittagessen.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Altwiener Erdäpfelsuppe