Zwiebelrostbraten auf italienisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rumpsteaks; in etwa 2 cm dick, in etwa 1 Stunde vor der Zubereitunga aus dem Kühlschrank nehmen
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Sauce:

  • 2 Pk. Kleine Antipasti-Zwiebeln in Aceto Balsamessig; a 300 g Füllmenge
  • 5 Thymian (Zweig)
  • 200 ml Rinderfond
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Körniger Dijon-Senf
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • 40 g Butter (eiskalt)

Backrohr mit einer feuerfesten geben darin auf 120 Grad vorwärmen.

Steaks trocken reiben und den Fettrand ein paarmal einkerben, damit sich das Steak bei dem Braten nicht wölbt und das Fleisch leicht mit Salz würzen. Im heissen Öl von jeder Seite 2 Min. anbraten. In die feuerfeste geben legen und im aufgeheizten Backrohr 10 Min. garziehen.

Zwiebeln abrinnen, Einlegeflüssigkeit auffangen. 100 ml der Flüssigkeit sowie den Fond vermengen und auf ca. die Hälfte kochen. Zwiebeln und Thymian kurz im Bratensatz anbraten, mit Zucker überstreuen, leicht karamellisieren. Mit der Fondmischung löschen und ca. 5 min auf kleiner Flamme sieden. Kalte Butter in kleinen Stücke sowie den Senf unterziehen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Steaks mit Fleur de sel und grobem Pfeffer überstreuen. Mit den Balsamessig-Zwiebeln anrichten. Dazu passt z.B. Rosmarinpolenta.

Mein Tipp:

Die feine Balsamessig-Zwiebel-Sauce passt selbstverständlich auch sehr gut zu anderem kurzgebratenem Fleisch wie bspw. Entenbrust und Schweinsfischerl. Auch Kalbsleber lässt sich ausgezeichnet damit dazufügen. Braten Sie sie dann noch ein paar Apfelwürfel gemeinsam mit den Zwiebeln an.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zwiebelrostbraten auf italienisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche