Zimt-Rosinen-Pralinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

  • 200 g Kuvertüre (weiß)
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 EL Rosinen
  • 50 g Kokosfett
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Staubzucker
  • 40 Stück Zuckerperlen (gold und silber)
  • 40 Stück Pralinenförmchen

Für die Zimt-Rosinen-Pralinen die Kuvertüre in Stücke schneiden. Schlagobers in einem Topf aufkochen und vom Herd nehmen. Die Kuvertüre dazugeben und unter Rühren schmelzen lassen.

Rosinen ganz klein schneiden. Mit dem Kokosfett und 1/2 TL Zimt unter die Kuvertüre mischen. Über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag die Masse mit dem Handmixer kurz aufschlagen. In einen Dressiersack mit großer Sterntülle füllen und Rosetten in die Pralinenförmchen spritzen. Staubzucker und restliches Zimtpulver versieben und die Pralinen damit hauchdünn bestäuben. Mit je einer Zuckerperle verzieren.

Die Zimt-Rosinen-Pralinen im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Wenn man die Rosinen über Nacht in Rum einweicht, verfeinert das den Geschmack der Zimt-Rosinen-Pralinen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Zimt-Rosinen-Pralinen

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 08.10.2013 um 14:58 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche