Spinat-Kartoffeltorte mit Fetasauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Cocktailtomaten
  • Springform (mit 24 cm Durchmesser)
  • Olivenöl (für die Form)

Für die Kartoffelcreme:

  • 700 g Kartoffelpüree
  • 200 g Gouda (gerieben)
  • Milch (bei Bedarf)

Für den Spinat:

Für die Fetasauce:

Für die Spinat-Kartoffeltorte das Kartoffelpüree mit Gouda mischen. Wenn die Creme zu fest ist, etwas Milch dazu geben.

Cremespinat mit dem gehackten Knoblauch, Muskat und Salz würzen und mit den Eiern gut verrühren. Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Springform mit Olivenöl auspinseln. Abwechselnd immer eine Schicht Kartoffelcreme und eine Schicht Spinat in der Form verstreichen.

Cocktailtomaten halbieren und mit den Schnittflächen nach oben auf die Torte legen. Spinat-Kartoffeltorte ca. 60 Minuten backen.

Inzwischen die Zutaten für die Fetasauce mit dem Stabmixer cremig mixen und abschmecken. Die Torte nach dem Backen 10 Minuten rasten lassen und mit der Fetasauce servieren.

Tipp

Diese Spinat-Kartoffeltorte ist ideal um übrig gebliebenes Kartoffelpüree zu verbrauchen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare37

Spinat-Kartoffeltorte mit Fetasauce

    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 25.11.2015 um 14:56 Uhr

      Freut mich, dass es geschmeckt hat. Die Fetasauce ist sicher Geschmachssache. Ich denk eine Knoblauch-Jogurtsauce würde auch gut dazu passen.

      Antworten
  1. edith1951
    edith1951 kommentierte am 21.03.2016 um 18:11 Uhr

    War mit milder Feta-Sauce sehr schmackhaft.

    Antworten
  2. nunis
    nunis kommentierte am 08.12.2015 um 16:07 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 25.11.2015 um 14:01 Uhr

    Hat sehr gut geschmeckt, nur die Fetasauce hat meiner Meinung nach nicht so wirklich gepasst. Vielleicht lag´s aber am sehr intensivem Feta. Geschmacklich war die Sauce auch sehr gut. War mal etwas anderes :)

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 28.11.2015 um 08:13 Uhr

      Ich stoße immer wieder auf sehr gute Rezepte von dir, muss ich schon auch mal sagen!! ... Ich glaube einfach ein milder Feta wäre besser gewesen als der doch recht würzige von ja!Natürlich, ist aber tatsächlich reine Geschmackssache. l. G.

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche