Spinat-Tarte ohne Boden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 rote Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 20 g Butter
  • 500 g Blattspinat (tiefgekühlt, grob gehackt)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 6 Stück Eier
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 g Frischkäse (16% Fett)
  • 125 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 1-2 TL Paprikapukver (edelsüß)
  • 1 TL Chiliflakes
  • Butter (für die Form)
  • 2 EL Semmelbösel (für die Form)

Für die Spinat-Tarte ohne Boden Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Zwiebel darin 3-4 Minuten andünsten. Knoblauch zugeben und ca. 1 Minute mitdünsten. Den unaufgetauten Spinat hinzufügen und zugedeckt aufkochen, dann offen bei kleiner Hitze ca. 2 Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühre. Den Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, in eine Schüssel umfüllen und bis zur Verwendung abkühlen lassen.

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Eine Tarteform mit Butter einfetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Die Eier mit Crème fraîche und Frischkäse verrühren und den Parmesan untermischen. Die Eiermasse mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chiliflakes kräftig würzen. Den abgekühlten Spinat unter die Eiermasse mischen.

Die Spinatmasse in die Form geben und glatt streichen. IM heißen Backofen (Mitte, Umluft 140 °C) ca. 45 Minuten backen. Die Tarte herausnehmen und sofort in Stücken servieren. Zu der Spinat-Tarte ohne Boden passt Romanasalat mit Vinaigrette oder Tomatensalat.

Tipp

Die Spinattarte ohne Boden lässt sich auch sehr gut als Partyhäppchen variieren. Einfach abkühlen lassen, in kleine Würfel schneiden und mit je 1 Klecks Ziegenjoghurt und/oder 1/2 Kirschtomate garniert als Fingerfood servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
14 11 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare32

Spinat-Tarte ohne Boden

  1. Pandi
    Pandi kommentierte am 10.08.2016 um 22:01 Uhr

    auch sehr gut mit Mangold statt Spinat

    Antworten
  2. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 07.08.2016 um 11:41 Uhr

    Ein leckeres Abendessenrezept für 2 Personen, wenn nichts anderes dazu gegessen wird. Scheint mir ein richtiges Low Carb Rezept zu sein ? Was unbedingt dazu gehört ist, wie im Rezept beschrieben die Tomaten. Der Spinat kommt schon etwas herb im Geschmack rüber, was aber auch daran liegen kann, dass ich statt Crème fraîche - Sauerrahm genommen habe. Ich habe frischen Spinat verwendet (macht etwas mehr Arbeit- waschen, Stiele entfernen- kleinhacken aber dafür frisch).

    Antworten
  3. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 24.11.2015 um 11:09 Uhr

    gut

    Antworten
  4. sarnig
    sarnig kommentierte am 06.11.2015 um 09:39 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  5. karolus1
    karolus1 kommentierte am 11.10.2015 um 07:55 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche