Risotto mit Luganighetta und Grappa - Tessin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter
  • 250 g Rundkornreis; z.B. Arborio oder Vialone
  • 250 g Luganighetta; (*)
  • 600 ml Hühnerbouillon
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Salbeiblätter
  • 25 ml Grappa
  • 80 g Sbrinz
  • Salz
  • Pfeffer

Der Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, abschälen, diagonal halbieren, entkernen und klein würfelig schneiden.

Die Zwiebel sowie den Knoblauch von der Schale befreien, klein hacken und in der Butter andünsten. Den Langkornreis beigeben und unter Wenden mitdünsten.

Die Luganighetta aus der Wursthaut drücken, zum Langkornreis Form, mit dem Schöpfer zerkleinern und kurz mitrösten. Darauf die Hühnerbouillon hinzugießen.

Paradeiser zum Langkornreis Form. Die Petersilie und Salbei klein hacken und beigeben. Den Risotto unter häufigem Rühren auf kleinem Feuer körnig weich machen.

Als letztes der Kochzeit den Grappa beigeben, den Sbrinz einrühren und den Risotto mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

(*) Luganighetta: dünne, rohe Schweinsbratwueste.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Risotto mit Luganighetta und Grappa - Tessin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche