Rindfleisch-Gratin 'Chez Pauline'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1500 ml Fleischbouillon
  • 1500 g Mageres Siedfleisch
  • 200 g Essiggurken
  • 800 g Zwiebel
  • 75 g Butter
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Mehl (gestrichen)
  • 3 EL Rotweinessig
  • 2 EL Tomatenpüree
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Scheiben Toastbrot

Die Suppe zum Kochen bringen. Das Fleisch einfüllen und bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer derweil 2 1/2 bis 3 Stunden vor dem Siedepunkt weich gardünsten.

Das Siedfleisch aus der Bratpfanne nehmen. Die Suppe auf großem Feuer auf 8 dl kochen (bei einer Vorbereitung mit ursprünglich 15 dl Suppe).

Die Essiggurken fein scheibeln.

Die Zwiebeln grob hacken und in der Butter-Öl-Mischung hellgelb weichdünsten. Darauf das Mehl darüberstäuben und alles zusammen unter Wenden weitere drei bis vier min weichdünsten.

Den Essig, das Tomatenpüree, die Essiggurken und die eingekochte Suppe beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf kleinem Feuer zwanzig Min. leise machen.

Das Siedfleisch in möglichst schmale Scheibchen aufschneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Ein Drittel der Zwiebelsauce darin gleichmäßig verteilen. Das Fleisch ziegelartig einschichten und die übrige Sauce darüber Form.

Die Toastbrotscheiben klein würfelig schneiden und über den Gratin streuen. Im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil ungefähr Fünfundzwanzig min überbacken.

Tipp:

Siedfleisch kann am Vortag gekocht werden. In der Suppe behalten.

Einige Stunden vor dem Essen: Die Zwiebelsauce kochen und den Siedfleischgratin bis auf Backen fertigstellen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleisch-Gratin 'Chez Pauline'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche