Reismehlpfannkuchen - banh xeo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g Reismehl
  • 250 ml Wasser
  • 0.5 Teelöffel Kurkuma oder evtl. Safran
  • 1 Bund Jungzwiebeln
  • 200 g Schweineschulter
  • 2 Garnelen
  • 200 g Sojakeime (frisch)
  • 1 Bund Pfefferminze (Zweige)
  • 1 Karotte
  • 1 Salatgurke
  • 1 Häuptelsalat

Bereitstellen:

  • 20 g Weizenmehl
  • 1 Zwiebel
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 1 EL Wasser (lauwarm)
  • 1 EL Nuoc-mam-Sauce (pur)

In einer Backschüssel Wasser, Reismehl und Weizenmehl gut mischen. Jetzt Kurkuma und Safran zufügen. Jungzwiebeln sehr klein schneiden und mit dem Teig gut mischen. Den Teig 2 Stunden ruhen.

In der Zwischenzeit das Fleisch gut abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen und kleinschneiden.

Garnelen abspülen, Schalen und Innereien entfernen.

Zwiebel abschälen und in schmale Streifen schneiden.

Karotten reinigen und Blumen ausstechen.

Salatblätter abspülen, auslesen und abrinnen. 4 Blätter zur Garnierung zurückbehalten.

Salatgurke abspülen und in Scheibchen schneiden.

Sojakeime abspülen und abrinnen.

Pfefferminz-Zweige kurz abspülen und abtrocknen.

In einer Bratpfanne 2/3 des Öles gemeinsam mit einigen Zwiebelscheiben erhitzen, folgend Fleisch und Garnelen zufügen, mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen und alles zusammen gut durchbraten.

Für die Sauce Knoblauch, Saft einer Zitrone, lauwarmes Wasser und Nuoc-mam-Sauce mischen, alles zusammen in ein Saucenschüsselchen befüllen.

Bratpfanne mit dem übrigen Öl anheizen, Öl in der Bratpfanne schwenken, so dass der Boden gleichmässig damit bedeckt ist.

1 Schöpflöffel voll Teig gleichmässig in der Bratpfanne gleichmäßig verteilen, den Pfannenrand mit ein wenig Öl nachfetten, damit der Teig auf keinen Fall anbrennt. Den Teig leicht braun werden lassen, dabei die Bratpfanne hin und noch mal leicht schütteln.

Die vorbereitete Füllung sowie die Sojakeime auf den Teig Form.

Bratpfanne mit Deckel verschließen, auf der Stelle die Temperatur auf die geringste Stufe reduzieren.

Den Palatschinken in etwa 5 min backen, bis er kross ist, dann eine Teighälfte über die andere klappen.

Anrichten: In die Mitte des Serviertellers das Saucenschüsselchen stellen, daneben den Reismehlpfannkuchen legen und die andere Seite des Tellers mit 4 Pfefferminze, Salatblättern, Karottenblumen und Gurkenscheiben garnieren.

Essen: Den Palatschinken mit Essstäbchen in kleine Stückchen zerteilen. Die Teile in Salatblätter einschlagen, in die Sauce eintauchen und mit den Fingern dienieren. Abwechselnd von den Gemüsebeilagen und Kräutern nehmen.

Getränke: Küchenkräuter- oder Jasmintee.

Tips: Falls kein Reismehl erhältlich ist, kann man den Teig ebenfalls folgendermassen machen: 100 g Langkornreis in 3/8 Liter Wasser eine Nacht lang einweichen. Am darauffolgenden Tag den Langkornreis gemeinsam mit dem Einweichwasser im Handrührer fein zermusen. Falls die Menge zu fest wird, weiteres Wasser zufügen. Weizenmehl, Kurkuma und gehackte Jungzwiebeln zufügen, wiederholt kurz im Handrührer zermusen und 2 Stunden ruhen.

Der Reismehlpfannkuchen ist sehr schwer herzustellen, und es bedarf einiger Übung, bis er glingt. Falls der Teig in der Bratpfanne anbrennt, Bratpfanne nochmal putzen und nochmal kosten. Der Teig reicht für mehrere Palatschinken. Man kann ebenfalls auf Sojakeime und Garnelen verzichten.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Reismehlpfannkuchen - banh xeo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche