Rahmsauerkraut mit gebratenem Zander und Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 g Zwiebel (fein geschnitten)
  • 50 g Butter
  • 10 g Mehl
  • 200 g Schlagobers
  • 300 g Sauerkraut (*)
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 15 ml Wermut (trocken)
  • 200 g Zanderfilet mit Haut
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • 50 g Speck
  • Salz
  • Mehl
  • Butterschmalz

(*) frisch aus dem Fass oder evtl. nach dem Grundrezept vorgekocht In einem Kochtopf die Zwiebeln in Butter anschwitzen und mit Mehl bestäuben. Das Schlagobers mit dem Quirl einrühren. Das Sauerkraut ausführlich auspressen und zur leicht gebundenen Schlagobers Form. Den Schnittlauch klein schneiden und gemeinsam mit dem Wermut unter das Rahmsauerkraut vermengen.

Zanderfilet in Portionsstücke schneiden und auf der Hautseite leicht einkerben, mit Salz und Zitrone würzen. Kurz in Mehl auf die andere Seite drehen und in Butterschmalz von beiden Seiten rösten. Den Speck in schmale Streifen schneiden und in der Bratpfanne mit dem Zander knusprig ausbraten.

Fisch und Speck zum Sauerkraut zu Tisch bringen.

ml

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rahmsauerkraut mit gebratenem Zander und Speck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche