Frühkrautstrudel mit Paradeissoße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Frühkrautstrudel erst die Strudelfülle zubereiten. Für die Strudelfülle das Frühkraut vierteln, die Stängel herausschneiden und quer in Streifen schneiden.

Den Lauch längs halbieren und quer in Streifen schneiden. Die Karotte schälen, längs vierteln und in Scheibchen schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln, den Knoblauch schälen und fein hacken.

Für die Paradeissoße die Paradeiser und den Paprika schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Den Zwiebel schälen und würfeln, den Knoblauch schälen und fein hacken.

Etwas Olivenöl in einem Topf heiß werden lassen, das Faschierte schön braun anrösten und aus dem Topf nehmen. Zu dem Bratenrückstand och etwas Olivenöl dazugeben und die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen.

Die Lauchstreifen, den Knoblauch und die Karottenscheibchen dazugeben, alles anrösten lassen und die Frühkrautstreifen ebnso dazugeben. Nachdem das Kraut zusammengefallen ist, würzen, mit etwas Rindsuppe aufgießen und im offenen Topf auf kleiner Flamme weich werden lassen.

Wichtig ist, dass praktisch keine Flüssigkeit übrig bleibt. Nachdem das Kraut ausgekühlt ist das Faschierte untermischen.

Dann die Strudelblätter auf einem Küchentuch auflegen und jedes einzelne mit zerlassener Butter bestreichen. Die Fülle auf etwa ein Drittel der Strudelblätter auftragen, den Schafkäse zerbröseln und auf der Fülle verteilen.

Nachdem die Seitenränder eingeschlagen sind, den Strudel zusammenrollen, noch mit zerlassener Butter bestreichen und im vorgeheizten Rohr (200 °C Ober- und Unterhitze) 20 Minuten backen.

Im offenen Rohr noch etwas ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Paradeissoße zubereiten. Dafür die Zwiebelwürfel in Olivenöl goldgelb anrösten, die Paradeiswürfel, Paprikawürfel und den Knoblauch dazugeben und ebenso anrösten.

Dann das Paradeismark dazugeben, etwas mit anrösten lassen und mit Balsamicoessig ablöschen, würzen und zugedeckt auf kleiner Hitze weich werden lassen.

Dann Creme fraîche unterheben, aufkochen lassen, vom Herd nehmen und nicht zu fein pürieren. Die Petersilie habe fein hacken, zur Soße geben und noch etwas ziehen lassen.

Den in Scheiben geschnittenen Strudel auf der Paradeissoße anrichten und servieren.

Tipp

Der Frühkrautstrudel kann auch mit gemischten Faschierten zubereitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Frühkrautstrudel mit Paradeissoße

  1. Nala888
    Nala888 kommentierte am 02.03.2016 um 21:13 Uhr

    Was ist Frühkraut?

    Antworten
    • opa1line
      opa1line kommentierte am 21.03.2016 um 20:53 Uhr

      Frühkraut gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae = Cruciferae) und ist identisch mit Weißkraut, wird jedoch in der Zeit von April bis Juni Frühkraut genannt. Die Blätter dieser früher reifenden Sorten sind stärker gewellt und nicht so eng anliegend wie bei später reifenden Weißkraut-Sorten, die Köpfe erreichen meist nur ein Gewicht von etwa 500 g, die Blätter sind stärker grünlich gefärbt als die Blätter des Weißkrauts.definiton nach: K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer

      Antworten
  2. KarliK
    KarliK kommentierte am 01.01.2016 um 22:21 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 12.09.2015 um 12:48 Uhr

    Dafür gibt es von mir *****

    Antworten
  4. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 07.07.2015 um 13:26 Uhr

    ich liebe Kraut in jeder Form

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche