Poularde mit Ingwer-Portwein-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Poularde (2, 5 kg, ohne Innereien)
  • 50 g Ingwerwurzel (frisch)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Limette
  • 250 ml Portwein
  • 5 EL Rotweinessig
  • 5 Ei Aceto balsamico (Balsamico)
  • 4 Gewürznelken
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 30 g Butterschmalz
  • 40 g Staubzucker
  • 180 g Butter (eiskalt)

Die Poularde von innen und aussen spülen und abtrocknen. Den Bürzel entfernen, die Schenkel fest zusammenbinden.

Die Ingwerwurzel in Scheibchen schneiden, den Knoblauch schälen und halbieren. Die Limette ungeschält vierteln. Aceto, Rotweinessig, Portwein balsamico, ein Achtel Liter Knoblauch, Ingwer, Wasser, Nelken, Zucker und Salz aufwallen lassen. Die Limettenviertel dazugeben. abkühlen.

Die Poularde in einen Tiefkühlbeutel Form. Die Marinade mit den Gewürzen in die Poularde befüllen, den Rest in den Beutel gießen. Den Beutel zubinden und so in eine ausreichend große Schüssel stellen, dass die Marinade nicht auslauten kann. Möglichst eine Nacht lang, wenigstens aber 6-8 Stunden einmarinieren.

Das Backrohr auf 225 °C (Gas 4; Umluft nicht empfehlenswert) vorwärmen. Die Poularde aus dem Beutel nehmen. Die Marinade mit den Gewürzen in eine geeignete Schüssel gießen. Das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen. Die Poularde mit Salz würzen und kurz von allen Seiten im heissen Fett anbraten. Die Hälfte der Marinade mit den Gewürzen zugiessen. Die Poularde mit der Brust nach oben legen. Im Herd auf der untersten Leiste 20 min rösten.

Als nächstes die Temperatur auf 200 °C (Gas 3) zurückschalten und die Poularde weitere 55-60 Min. rösten. Dabei die übrige Marinade zugiessen und die Poularde mehrfach mit dem Braten-Fond beschöpfen. Die letzten 10-15 Min. vielleicht mit Aluminiumfolie bedecken.

Die Poularde dann aus dem Schmortopf nehmen und in Aluminiumfolie einschlagen. Im ausgeschalteten Backrohr warm halten. Den Fond durch ein Sieb in einen Kochtopf gießen und entfetten.

Den Staubzucker in einem schweren Kochtopf bei mittlerer Hitze zu braunem Karamel zerrinnen lassen. Den Bratenfond zugiessen und 8-10 Min. blubbernd machen. Die eiskalte Butter in Flöckchen nach und nach mit einem Scheebesen in den Fond rühren, bis er dicklich wird.

Die Poularde zerlegen und mit Salzkartoffeln und Rosenkohl zu Tisch bringen, die Sauce gesondert dazu anbieten.

Als Zuspeise Curry-Rosenkohl und gekochte, geschälte Erdäpfel

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Poularde mit Ingwer-Portwein-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche