Polenta a la Valdotaine - Aostatal

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 220 g Kukuruz (grobes Maisschrot)
  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Milch
  • 1 Ei
  • Kräutersalz
  • 1 Prise Muskat
  • 220 g Gauda o.ae.
  • 60 g Butter
  • 1 sm Stücke Stangenzimt
  • 2 Blatt Salbei
  • 1 Nelke (ohne das Nelkenkorn)

Wasser und Milch zum Kochen bringen, Maisschrot untermischen und in etwa 15 Min. ausquellen. Unter die nicht mehr kochende Menge Ei, Gewürze und den grob geriebenen Käse ziehen.

Die Butter gemeinsam mit Salbei, Nelke und Zimt erhitzen (nicht braun werden lassen) und nach dem Entfernen der Gewürze, zum Schluss unter die Menge ziehen.

Zu der Polenta reicht man Blattsalat und/oder Gemüse.

Zwiebeln in Spalten schneiden. Knoblauch in Würfel schneiden. Öl erhitzen.

Fleisch dann auf 2 oder Automatik-Kochstelle 9 bis 1 0 portionsweise anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und mit anbraten.

Alles In einen hohen Kochtopf befüllen.

Gut 1 1/2 Liter Wasser, Kichererbsen und 1 El. Salz hinzufügen und alles zusammen

1 1/2 Stunden ohne Deckel auf 1 oder evtl. Automatik-Kochstelle 3 bis 4 leicht wallen. In der Zwischenzeit das Gemüse reinigen und abspülen. Alles in grobe Würfel schneiden. Nach etwa 1 Stunde ebenfalls zum Fleisch Form und mitgaren.

Den Griess In ein feines Sieb befüllen und In den Kochtopf hineinhängen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Polenta a la Valdotaine - Aostatal

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche