Gerstenschrotauflauf mit Sellerie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Nacktgerste; sehr grob geschrotet
  • 400 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsesuppe (gekörnt)
  • 500 g Stauden bzw. Knollensellerie
  • 100 g Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 70 g Kräftiger Schimmelkäse
  • 100 g Schlagobers Meersalz
  • 2 Eier
  • 0.5 Teelöffel Schabziegerklee Pfeffer
  • 3 EL Greyerzer bzw. Parmesan
  • 3 Teelöffel Thymian (frisch)

Die Gerste sowie die Gemüsesuppe in dem Wasser aufwallen lassen und auf der ausgeschalteten Herdplatte zirka 10-15 min quellen.

Den Stangensellerie in 2 cm lange Stückchen schneiden oder evtl. den Knollensellerie grob reiben. Die Zwiebel fein würfeln und in der Hälfte der Butter glasig rösten. Den Sellerie hinzfügen, mit Salz würzen und ungefähr 10 min al dente gardünsten.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Den Käse würfelig schneiden und mit dem Schlagobers, der übrigen Butter und den Eiern unter die warme Gerste rühren. Die Sellerieblättchen klein hacken und mit dem Sellerie ebenfalls unter die Gerste vermengen.

Eine Gratinform einfetten.

Die Menge in die geben befüllen und mit den Thymianblättchen überstreuen. Den Greyerzer beziehungsweise Parmesan darüber streuen und in ungefähr 25-eine halbe Stunde auf der mittleren Einschubleiste backen, bis der Auflauf goldgelb ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gerstenschrotauflauf mit Sellerie

  1. Snow_White
    Snow_White kommentierte am 22.05.2016 um 12:20 Uhr

    Funktioniert auch mit Zartweizen (Ebly) statt Nacktgerste

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 08.10.2015 um 14:35 Uhr

    hört sich lecker an, aber ohne Getreidemühle wirds wohl nichts

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche