Paprikapfanne mit Kräuterraita

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 2 große Paprika
  • 150 g Erbsen
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl (oder anderes hochwertiges Öl)
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 EL Joghurt
  • Kräuter (Thymian, Minze, Salbei, Weinraute, Basilikum, Meli)
  • Salz
  • Geflügelreste (oder Bratenreste)
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Für die Paprikapfanne mit Kräuterraita etwas Minze und Thymian zur Seite legen.

Restlichen Kräuter fein hacken, Rahm mit Joghurt verrühren und Kräuter unterheben.

Gemüse klein schneiden, Fleisch in Stücke zupfen, in Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Zum Schluss Thymian- und Minzblätter darunter heben.

Die Paprikapfanne mit Kräuterraita servieren.

Tipp

Für die Paprikapfanne mit Kräuterraita kann man auch Bohnen, Brokkoli oder Blumenkohlröschen verwenden, was immer man zu Hause hat und einem schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Paprikapfanne mit Kräuterraita

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 05.07.2016 um 16:30 Uhr

    Sind die Kräuter empirisch vorgegeben oder gibt es Alternativen für Meli und Weinraute?

    Antworten
    • Uttenhofen
      Uttenhofen kommentierte am 06.07.2016 um 11:41 Uhr

      Man kann die Weinraute weglassen oder durch Ampfer ersetzen. Melisse ist eigentlich als Gegengewicht zu den sehr würzigen Kräutern gedacht. Evtl. etwas Zitronenschale...Aber wir experimentieren immer mit dem, was grade da ist, die Grundrichtung vom Geschmack wird halt versucht einzuhalten. Hier ist es der Thymian mit der Minze...

      Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 18.12.2015 um 08:58 Uhr

    schmeckt

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche