Ochsenschleppsuppe mit geröstetem Roggen-Knoblauchbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 750 g Ochsenschlepp
  • 120 g Karotten
  • 50 g Sellerie
  • 80 g Zwiebeln
  • 100 g Porree
  • Petersilienstängel
  • 1 Paradeiser
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Thymiansträuserl
  • 4 cl Madeira
  • Salz
  • Zucker
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 bis 2 EL Butterschmalz (zum Anbraten)

Für das Roggen-Knoblauchbrot:

  • 2 Scheiben Roggenbrot
  • 1 EL Butter (zimmerwarm)
  • 1 Knoblauchzehen (gepresst)
  • Salz
  • Pfeffer

Den in Stücke geschnittenen Ochsenschlepp in heißem Butterschmalz von allen Seiten gut anbraten. Halbierte Zwiebeln in einer anderen Pfanne (möglichst ohne Fett) an den Schnittflächen schön dunkelbraun anbraten. Beides in ca. 1,25 l kaltem Wasser und Rotwein zustellen und langsam kochen lassen. Dabei den aufsteigenden Schaum immer wieder abschöpfen. Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Thymian und Wacholderbeeren zugeben. Nach 90 Minuten das grob geschnittene Gemüse, Petersilienstängel und Paradeiser beigeben. Nach gut 2 Stunden den Ochsenschlepp herausnehmen, das Fleisch vom Knochen ablösen und für die Einlage kleinwürfelig schneiden. Die Suppe abseihen und das Wurzelgemüse für die Einlage ebenfalls klein schneiden. Nun die Suppe mit Madeira, Salz und Zucker abschmecken. Wurzelgemüse und Fleisch zugeben und die Suppe in gut vorgewärmten Tellern oder Tassen anrichten. Für das Roggen-Knoblauchbrot die zimmerwarme Butter weich rühren und
mit gepresstem Knoblauch, Salz und Pfeffer vermengen. Die Roggenbrote damit streichen und im vorgeheizten Backrohr bei maximaler Oberhitze gut anrösten. Die Brote halbieren und zur Suppe servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Ochsenschleppsuppe mit geröstetem Roggen-Knoblauchbrot

  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 26.11.2014 um 21:01 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 17.08.2014 um 13:00 Uhr

    prima Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche