Kartoffel-Linsen-Ragout mit Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Berglinsen (kleine, braune Linsen)
  • 1 St. Zwiebel
  • 1 Zweig Frischer Thymian
  • 2 St. Knoblauchzehen
  • 150 g Obers
  • 1 EL Butter
  • 1 Schuss Apfelessig oder Balsamicoessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Frisch gehackte Petersilie
  • 1 St. Lorbeerblatt
  • 500 g Speckige Kartoffeln
  • 200 g Frühstücksspeck
  • 1 EL Butter

Für das Linsenragout die Linsen waschen, anschließend in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Thymian, Lorbeerblatt und eine Zehe Knoblauch beigeben. Weich kochen. Wenn die Linsen weich sind, abseihen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden. In einem Topf etwas Butter aufschäumen, den Zwiebel darin farblos anschwitzen, Knoblauch und leicht gehackte Thymianblätter beigeben, durchrösten.

Anschließend ¼ der gekochten Linsen beigeben und mit Obersa ufgießen. Mit dem Stabmixer pürieren. Die übrigen Linsen beigeben, mit Salz, Pfeffer, Essig und Dijonsenf pikant abschmecken.

Die Kartoffeln schälen, in ca. 2 Zentimeter große Würfeln schneiden und in einem Topf mit Wasser und etwas Salz bissfest kochen.

Den Speck in Würfel schneiden, in einer Pfanne mit etwas Butter anrösten und anschließend abseihen. Kurz vor dem Servieren die Linsen mit den Kartoffeln vermischen, Petersilie beigeben und abschmecken. Mit dem gerösteten Speck servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 4 0

Kommentare27

Kartoffel-Linsen-Ragout mit Speck

  1. Lilly_B
    Lilly_B kommentierte am 24.10.2015 um 19:54 Uhr

    Herrlich! Haben die Sauce zusätzlich mit Rettich und Karotten zubereitet!War mein estes mal dass ich mit Linsen gekocht hab und bin schwer begeistert :) Danke!

    Antworten
  2. Stefanie1992
    Stefanie1992 kommentierte am 29.06.2016 um 15:55 Uhr

    Hab´s gerade nachgekocht! Schmeckt unglaublich gut!! Danke für das tolle Rezept. Weil ich leider nicht so viel Thymian hatte, habe ich Oregano verwende, passt finde ich auch ganz gut.Hab auch noch Champignos mit den Speckwürfeln angeröstet und dazugegeben - echt lecker. Dazu gabs noch Salat vom Garten.

    Antworten
  3. Pico
    Pico kommentierte am 21.01.2016 um 11:33 Uhr

    Mit frischem bauernbrot dazu lecker

    Antworten
  4. nunis
    nunis kommentierte am 02.12.2015 um 21:32 Uhr

    gut

    Antworten
  5. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 21.11.2015 um 12:10 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche