Karpfen in dunkler Biersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Karpfen von zirka 2 kg Gewicht
  • 700 ml Altbier
  • 2 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 100 g Honigkuchen oder evtl. Lebkuchen
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weissweinessig

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Karpfen ist schmackhaft und nährstoffreich, und gerade zu Weihnachten ist es für viele Menschen Tradition, ihn auf den Tisch zu bringen. Das Rezept, nach dem Helmut Gote den Fisch zubereitet, ist in Ostdeutschland, aber ebenso im heutigen Polen erdacht und weiterentwickelt worden. Die Entscheidung, welches Bier für die Sauce verwendet wird, ist rasch getroffen: das dunkle Altbier.

Lassen Sie sich den ausgenommenen und geschuppten Karpfen von dem Händler ohne Schwanz und Kopf in vier Stückchen von derselben Breite schneiden.

Bei der Vorbereitung zu Beginn die Zitrone in möglichst großen Stücken dünn von der Schale befreien, die Zwiebeln halbieren und diagonal in schmale Scheibchen schneiden, die Karotten von der Schale befreien und ebenfalls in schmale Scheibchen schneiden. Beides in einem flachen Bräter oder einem Reindl in der Butter kurz andünsten, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und das Bier hinein gießen. Während das alles zusammen aufkocht, die Lorbeerblätter, die Gewürznelken, die Zitronenschale und den zerbröselten Lebkuchen untermengen und dann mit geschlossenem Deckel 10 Min. leicht wallen. Dann die Karpfenstücke einlegen und bei niedriger Temperatur 15 Min. lang schonend darin gardünsten, also knapp unter dem Siedepunkt, selbstverständlich auch mit geschlossenem Deckel.

Die Fischstücke herausnehmen, die Haut entfernen und das Karpfenfleisch vorsichtig von den Gräten lösen. Im auf 80 °C aufgeheizten Backrohr warm stellen.

Die Sauce durch ein Sieb passieren, zurück in den Bräter schütten, wiederholt erhitzen und kräftig mit Salz, Pfeffer und wenigstens 3 Esslöffeln Essig nachwürzen. Eigentlich müsste die Sauce so schon richtig sämig sein, sonst gießen Sie noch ein klein bisschen Bier dazu bzw. binden sie mit einem gehäuften TL Maizena (Maisstärke). Von Neuem kurz zum Kochen bringen, die Fischstücke einlegen und ohne zu machen wiederholt erhitzen.

Salzkartoffeln dazu zu Tisch bringen.

Diese Sauce passt ebenso sehr gut zu schlesischen bzw. bayrischen Weisswürsten.

zept. Pdf

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Karpfen in dunkler Biersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche