Kaninchen mit Senfsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Junges Kaninchen; (1, 2 bis 1, 5 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 EL Senf (scharf)
  • Estragon (Blätter)
  • 6 Scheiben Speck (durchwachsen, geräuchert)
  • 1 EL Butter
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 4 EL Weisswein

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Das gewaschene Kaninchen abtrocknen und von innen mit Salz und Pfeffer einreiben. Aussen dick mit 4 El Senf bestreichen und mit einigen Estragonblättern überstreuen.

Das Kaninchen mit den Speckscheiben bedecken und diese mit einem Baumwollfaden anfügen.

Das Kaninchen in einen mit Butter ausgestrichenen Schmortopf Form und bei geschlossenem Deckel auf die untere Schiene in das Backrohr stellen. In einer Stunde gardünsten. Die letzten 5 min die Speckscheiben entfernen und das Kaninchen im offenen Kochtopf braun werden lassen. Das Kaninchen aus dem Kochtopf nehmen und warm stellen.

Die Crème fraîche mit dem übrigen Senf und dem Cayennepfeffer durchrühren. Den Bratensatz mit dem Wein aufgiessen und zum Kochen bringen.

Die Senfsahne zufügen und zähflüssig kochen.

Vorderläufe und Keulen des Kaninchens herauslösen und den Rücken zerlegen. Auf einer aufgeheizten Platte anrichten. Die Sauce getrennt anbieten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchen mit Senfsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche